Amphoe Lamae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lamae
ละแม
Provinz: Chumphon
Fläche: 259,0 km²
Einwohner: 29.067 (2012)
Bev.dichte: 105,3 E./km²
PLZ: 86170
Geocode: 8605
Karte
Karte von Chumphon, Thailand mit Lamae

Amphoe Lamae (Thai: อำเภอ ละแม) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Süden der Provinz Chumphon. Die Provinz Chumphon liegt in der Südregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Amphoe Lamae wird von folgenden Amphoe begrenzt (vom Süden im Uhrzeigersinn aus gesehen): Amphoe Tha Chana der Provinz Surat Thani sowie Amphoe Phato und Amphoe Lang Suan in der Provinz Chumphon. Im Osten liegt der Golf von Thailand.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 7. Juli 1971 wurde Lamae zunächst als Semibezirk (King Amphoe) eingerichtet, indem die drei Tambon Lamae, Thung Luang und Suan Taeng vom Amphoe Lang Suan abgetrennt wurden.[1] Am 12. April 1977 wurde er zu einer vollen Amphoe aufgewertet.[2]

Ausbildung[Bearbeiten]

In Amphoe Lamae befindet sich der Nebencampus Chumphon der Maejo-Universität.

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Lamae besteht aus vier Unterbezirken (Tambon), die weiter in 44 Dörfer (Muban) gegliedert sind.

Nr. Name Thai Dörfer Einw.[3]
1. Lamae ละแม 18 14.212
2. Thung Luang ทุ่งหลวง 08 05.079
3. Suan Taeng สวนแตง 10 04.404
4. Thung Kha Wat ทุ่งคาวัด 08 05.372
Übersichtskarte der Tambon

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Lamae ist eine Kleinstadt (Thesaban Tambon) im Bezirk. Sie besteht aus Teilen des Tambon Lamae.

Außerdem gibt es vier „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง แบ่งท้องที่อำเภอหลังสวนตั้งเป็นกิ่งอำเภอละแม จังหวัดชุมพร Royal Gazette, Band 88, Ausg. 39 ง vom 13. April 1971, S. 1283 (in Thai)
  2. พระราชกฤษฎีกาตั้งอำเภอปลายพระยา อำเภอห้วยเม็ก อำเภอละแม อำเภอแม่จริม อำเภอหนองกี่ อำเภอโคกปีบ อำเภอเกาะพะงัน อำเภอสนม อำเภอโซ่พิสัย อำเภอโนนสะอาด และอำเภอนาจะหลวย พ.ศ. ๒๕๒๐ Royal Gazette, Band 94, Ausg. 31 ก vom 12. April 1977, S. 326-330 (in Thai)
  3. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 7. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

9.768333333333399.091666666667Koordinaten: 9° 46′ N, 99° 6′ O