Amphoe Li

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Li
ลี้
Provinz: Lamphun
Fläche: 1701,99 km²
Einwohner: 69.151 (2013)
Bev.dichte: 39,5 E./km²
PLZ: 51110
Geocode: 5104
Karte
Karte von Lamphun, Thailand mit Li
„Li“ in Lanna-Schrift

Amphoe Li (Thai อำเภอ ลี้, Aussprache: ʔāmpʰɤ̄ː líː) ist der südlichste Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) der Provinz Lamphun. Die Provinz Lamphun liegt in der Nordregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Landkreise (von Norden im Uhrzeigersinn): die Amphoe Ban Hong und Thung Hua Chang der Lamphun Province, Soem Ngam, Thoen und Mae Phrik der Provinz Lampang, Sam Ngao der Provinz Tak, sowie Doi Tao, Hot und Chom Thong der Provinz Chiang Mai.

Die Westgrenze des Bezirks wird vom Fluss Ping gebildet. Teile des 1003 km² großen Nationalparks Mae Ping liegen im Süden des Landkreises. Der Park zieht sich vom Amphoe Doi Tao der Provinz Chiang Mai, über Li bis hin zum Amphoe Sam Ngao in der Provinz Tak. Im Park gibt es zahlreiche Wasserfälle und einige Höhlen zu erkunden.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Kreis Li wurde im Jahr 1911 eingerichtet. Ursprünglich hieß es Mueang Li, wurde aber 1917 auf Li verkürzt.[1]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Der Landkreis Li ist in acht Tambon („Unterbezirke“ oder „Gemeinden“) eingeteilt, die sich weiter in 99 Muban („Dörfer“) unterteilen.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
01. Li ลี้ 17 13.728
02. Mae Tuen แม่ตืน 17 11.236
03. Na Sai นาทราย 23 18.479
04. Dong Dam ดงดำ 06 03.139
05. Ko ก้อ 04 02.444
06. Mae Lan แม่ลาน 07 03.080
08. Pa Phai ป่าไผ่ 12 09.428
09. Si Wichai ศรีวิชัย 13 07.617

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt sieben Kommunen mit „Kleinstadt“-Status (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Li (Thai: เทศบาลตำบลลี้) bestehend aus Teilen des Tambon Li.
  • Dong Dam (Thai: เทศบาลตำบลดงดำ) bestehend aus dem kompletten Tambon Dong Dam.
  • Ko (Thai: เทศบาลตำบลก้อ) bestehend aus dem kompletten Tambon Ko.
  • Pa Phai (Thai: เทศบาลตำบลป่าไผ่) bestehend aus dem kompletten Tambon Pa Phai.
  • Mae Tuen (Thai: เทศบาลตำบลแม่ตืน) bestehend aus Teilen des Tambon Mae Tuen.
  • Wang Din (Thai: เทศบาลตำบลวังดิน) bestehend aus Teilen des Tambon Li.
  • Si Wichai (Thai: เทศบาลตำบลศรีวิชัย) bestehend aus dem kompletten Tambon Si Wichai.

Außerdem gibt es drei „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO)

  • Wiang Kaeo (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลเวียงแก้ว) bestehend aus Teilen des Tambon Mae Tuen.
  • Na Sai (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลนาทราย) bestehend aus dem kompletten Tambon Na Sai.
  • Mae Lan (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลแม่ลาน) bestehend aus dem kompletten Tambon Mae Lan.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง เปลี่ยนชื่ออำเภอ. In: Royal Gazette. 34, Nr. 0 ก, April 29 1917, S. 40–68.
  2. Einwohnerstatistik 2013 (Thai) Department of Provincial Administration. Abgerufen am 27. Oktober 2014.

Weblinks[Bearbeiten]


17.80333333333398.95Koordinaten: 17° 48′ N, 98° 57′ O