Amphoe Mae Suai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mae Suai
แม่สรวย
Provinz: Chiang Rai
Fläche: 1.428,61 km²
Einwohner: 79.918 (2012)
Bev.dichte: 56,3 E./km²
PLZ: 57180
Geocode: 5710
Karte
Karte von Chiang Rai, Thailand mit Mae Suai

Amphoe Mae Suai (in Thai: อำเภอ แม่สรวย, Aussprache: ʔāmpʰɤ̄ː mɛ̂ː sǔaj) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Westen der Provinz Chiang Rai. Die Provinz Chiang Rai liegt im äußersten Norden der Nordregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Landkreise (von Nordosten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Mueang Chiang Rai, Mae Lao, Phan und Wiang Pa Pao der Provinz Chiang Rai, sowie Phrao, Chai Prakan, Fang und Mae Ai der Provinz Chiang Mai.

Landschaft in Mae Suai

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Der Kreis ist in sieben Kommunen (Tambon) eingeteilt, die sich weiter in 126 Dörfer (Muban) unterteilen.

Nr. Name Thai Dörfer Einw.[1]
1. Mae Suai แม่สรวย 16 08.917
2. Pa Daet ป่าแดด 22 11.155
3. Mae Phrik แม่พริก 13 05.796
4. Si Thoi ศรีถ้อย 12 06.164
5. Tha Ko ท่าก๊อ 27 17.679
6. Wawi วาวี 25 22.997
7. Chedi Luang เจดีย์หลวง 11 07.210

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt drei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Bezirk:

  • Mae Suai (เทศบาลตำบลแม่สรวย) besteht aus Teilen des gleichnamigen Tambon,
  • Chedi Luang (เทศบาลตำบลเจดีย์หลวง) besteht ebenfalls aus Teilen des gleichnamigen Tambon,
  • Wiang Suai (เทศบาลตำบลเวียงสรวย) besteht aus weiteren Teilen des Tambon Mae Suai.

Außerdem gibt es sechs „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล – Verwaltungs-Organisationen) für die Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 25. Juni 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

19.65556624222299.542205333611Koordinaten: 19° 39′ N, 99° 33′ O