Amphoe Nakhon Chai Si

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nakhon Chai Si
นครชัยศรี
Provinz: Nakhon Pathom
Fläche: 284,0 km²
Einwohner: 108.264 (2012)
Bev.dichte: 354,9 E./km²
PLZ: 73120, 73170
Geocode: 7303
Karte
Karte von Nakhon Pathom, Thailand mit Nakhon Chai Si

Amphoe Nakhon Chai Si (Thai: อำเภอ นครชัยศรี, Aussprache: ʔāmpʰɤ̄ː náʔkʰɔ̄ːn tɕʰāj sǐː) ist ein Landkreis (Amphoe) der Provinz Nakhon Pathom. Die Provinz Nakhon Pathom liegt in der Mitte der Zentralregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Die benachbarten Amphoe sind im Uhrzeigersinn von Norden aus: Bang Len, Phutthamonthon, Sam Phran, Mueang Nakhon Pathom und Don Tum. Alle Amphoe liegen in der Provinz Nakhon Pathom.

Die Haupt Wasser-Ressource von Nakhon Chai Si ist der Maenam Tha Chin, auch Nakhon-Chai-Si-Fluss genannt, der in großen Mäandern den Landkreis von Nord nach Süd durchfließt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt Nakhon Chai Si wurde bereits im 16. Jahrhundert von König Maha Chakraphat von Ayutthaya gegründet. Als König Chulalongkorn (Rama V.) die so genannten Monthon im Zuge seiner Verwaltungsreform einführte, wurde Nakhon Chai Si zur Hauptstadt des Monthon Nakhon Chai Si. Als spätere Regierungen das Monthon-System aufgaben, wurde Nakhon Chai Si ein Bezirk der Provinz Nakhon Pathom.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Das Thai Human Imagery Museum (พิพิธภัณฆ์หุ่นขี้ผึ้งไทย) ist ein Museum mit Nachbildungen aus Fiberglas und Wachs von Personen der thailändischen Geschichte und Kultur, berühmte Mönche sind hier ebenso ausgestellt wie Mae Fa Luang, die Mutter des derzeitigen Königs.
  • Jesada Technik Museum - zu sehen sind hier Sammlungen von alten Autos, Lastwagen und Flugzeugen[1]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Der Bezirk Nakhon Chai Si ist in 24 Kommunen (Tambon) gegliedert, welche wiederum in 108 Dorfgemeinschaften (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
01. Nakhon Chai Si นครชัยศรี 03 4.209
02. Bang Krabao บางกระเบา 03 4.879
03. Wat Khae วัดแค 04 2.531
04. Tha Tamnak ท่าตำหนัก 04 8.098
05. Bang Kaeo บางแก้ว 04 3.761
06. Tha Krachap ท่ากระชับ 04 3.943
07. Khun Kaeo ขุนแก้ว 04 7.426
08. Tha Phraya ท่าพระยา 05 3.627
09. Phaniat พะเนียด 04 3.842
10. Bang Rakam บางระกำ 04 4.842
11. Khok Phra Chedi โคกพระเจดีย์ 05 4.691
12. Sisa Thong ศรีษะทอง 05 7.263
13. Laem Bua แหลมบัว 08 7.075
14. Si Maha Pho ศรีมหาโพธิ์ 05 3.972
15. Sam Pot Won สัมปทวน 06 3.923
16. Wat Samrong วัดสำโรง 04 1.780
17. Don Faek ดอนแฝก 04 2.973
18. Huai Phlu ห้วยพลู 04 4.487
19. Wat Lamut วัดละมุด 05 5.570
20. Bang Phra บางพระ 04 2.726
21. Bang Kaeo Fa บางแก้วฟ้า 05 3.138
22. Lan Tak Fa ลานตากฟ้า 05 7.664
23. Ngio Rai งิ้วราย 04 2.941
24. Thaiyawat ไทยาวาส 04 2.903

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt drei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Bezirk:

  • Nakhon Chai Si (เทศบาลตำบลนครชัยศรี) bestehend aus Teilen der Tambon Nakhon Chai Si, Bang Krabao, Wat Khae, Tha Tamnak und Bang Kaeo,
  • Huai Phlu (เทศบาลตำบลห้วยพลู) bestehend aus Teilen des Tambon Huai Phlu,
  • Khun Kaeo (เทศบาลตำบลขุนแก้ว) bestehend aus dem gesamten Tambon Khun Kaeo.

Außerdem gibt es 23 „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล – Verwaltungs-Organisationen) für die Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jesada Technik Museum (auf Thai)
  2. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 1. Mai 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

13.801111111111100.18777777778Koordinaten: 13° 48′ N, 100° 11′ O