Amphoe Non Thai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Non Thai
โนนไทย
Provinz: Nakhon Ratchasima
Fläche: 542,0 km²
Einwohner: 74.911 (2008)
Bev.dichte: 138,2 E./km²
PLZ: 30220
Geocode: 3009
Karte
Karte von Nakhon Ratchasima, Thailand mit Non Thai

Amphoe Non Thai (Thai: อำเภอ โนนไทย) ist ein Landkreis (Amphoe - Verwaltungs-Distrikt) in der Provinz Nakhon Ratchasima. Die Provinz Nakhon Ratchasima liegt in der Nordostregion von Thailand, dem so genannten Isaan.

Geographie[Bearbeiten]

Amphoe Non Thai grenzt an die folgenden Landkreise (von Norden im Uhrzeigersinn): an die Amphoe Phra Thong Kham, Kham Sakaesaeng, Non Sung, Mueang Nakhon Ratchasima, Kham Thale So und Dan Khun Thot. Alle Amphoe liegen in der Provinz Nakhon Ratchasima.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name dieses Gebiets wr ursprünglich Khwaeng San Thia (แขวงสันเทียะ). Im Jahr 1900 wurde Khwaeng San Thia zu einem Amphoe heraufgestuft und in Non Lao umbenannt. Bereits im folgenden Jahr wurde der Name zurück in San Thia geändert, 1919 wieder in Non Lao.[1] Im Zuge eines wachsenden thailändischen Nationalismus unter Feldmarschall Plaek Phibun Songkhram wurde der Name 1939 in Non Thai geändert, um jeglichen Bezug zu Laos und der laotischen Bevölkerung zu verwischen.[2]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Non Thai ist in zehn Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, diese wiederum besitzen zusammen 131 Gemeinden (Muban).

Nr. Name Thai Einw.
01. Non Thai โนนไทย 13.051
02. Dan Chak ด่านจาก 08.862
03. Kampang กำปัง 09.500
04. Samrong สำโรง 06.907
05. Khang Phlu ค้างพลู 05.439
06. Ban Wang บ้านวัง 04.841
07. Banlang บัลลังก์ 08.648
08. Sai O สายออ 07.544
09. Thanon Pho ถนนโพธิ์ 04.067
14. Makha มะค่า 06.052

Hinweis: Die fehlenden Nummern beziehen sich auf die Tambon, die heute zu Phra Thong Kham gehören.

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt drei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Non Thai (Thai: เทศบาลตำบล โนนไทย), bestehend aus Teilen des Tambon Non Thai,
  • Khok Sawai (Thai: เทศบาล ตำบลโคกสวาย), bestehend aus Teilen des Tambon Sai O,
  • Banlang (Thai: เทศบาล ตำบลบัลลังก์), bestehend aus dem gesamten Tambon Banlang.

Es gibt außerdem neun „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล – Verwaltungs-Organisationen) für die Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง เปลี่ยนชื่ออำเภอ. In: Royal Gazette. 34, Nr. 0 ก, 29. April 1917, S. 40–68.
  2. พระราชกฤษฎีกาเปลี่ยนนามอำเภอ กิ่งอำเภอและตำบลบางแห่ง พุทธศักราช ๒๔๘๒. In: Royal Gazette. 56, Nr. 0 ก, 25. September 1939, S. 877–882.

Weblinks[Bearbeiten]


15.198335162222102.06953823556Koordinaten: 15° 12′ N, 102° 4′ O