Amphoe Nong Saeng (Saraburi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert den Landkreis (Amphoe) Nong Saeng der thailändischen Provinz Saraburi; der ähnlich klingende Landkreis in der Provinz Udon Thani wird unter Amphoe Nong Saeng (Udon Thani) beschrieben. Beide Amphoe können aufgrund ihrer thailändischen Schreibweise eindeutig zugeordnet werden.
Nong Saeng
หนองแซง
Provinz: Saraburi
Fläche: 87,081 km²
Einwohner: 15.774 (2013)
Bev.dichte: 169,7 E./km²
PLZ: 18170
Geocode: 1905
Karte
Karte von Saraburi, Thailand mit Nong Saeng

Amphoe Nong Saeng (Thai: อำเภอ หนองแซง) ist ein Landkreis (Amphoe - Verwaltungs-Distrikt) in der Provinz Saraburi. Die Provinz Saraburi liegt in der Zentralregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Bezirke (von Norden im Uhrzeigersinn): Amphoe Sao Hai, Amphoe Mueang Saraburi und Amphoe Nong Khae der Provinz Saraburi sowie Amphoe Phachi und Amphoe Tha Ruea der Provinz Ayutthaya.

Geschichte[Bearbeiten]

Nong Saeng war ursprünglich ein „Zweigkreis“ (King Amphoe) des Amphoe Sao Hai. Er bekam jedoch den vollen Amphoe-Status im Jahr 1953.

Viele Einwohner von Nong Saeng sind von Vientiane eingewandert. Sie gründeten ihre neue Siedlung in der Nähe eines Sumpfgebiets (หนอง - Nong), in dem viele Saeng-Bäume wuchsen. Daher nannten sie ihr Dorf „Ban Nong Saeng“.

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Der Landkreis Nong Saeng ist in neun Tambon („Unterbezirke“ oder „Gemeinden“) eingeteilt, die sich weiter in 69 Muban („Dörfer“) unterteilen.

Nr. Name Thai Muban Einw.[1]
01. Nong Saeng หนองแซง 08 2.067
02. Nong Khwai So หนองควายโซ 09 2.348
03. Nong Hua Pho หนองหัวโพ 07 1.702
04. Nong Sida หนองสีดา 06 00985
05. Nong Kop หนองกบ 07 1.629
06. Kai Sao ไก่เส่า 10 2.395
07. Khok Sa-at โคกสะอาด 07 2.029
08. Muang Wan ม่วงหวาน 08 1.686
09. Khao Din เขาดิน 07 00933

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt eine Kommune mit „Kleinstadt“-Status (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Nong Saeng (Thai: เทศบาลตำบลหนองแซง) bestehend aus dem kompletten Tambon Nong Saeng und den Teilen der Tambon Nong Khwai So, Kai Sao.

Außerdem gibt es fünf „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO)

  • Nong Hua Pho (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลหนองหัวโพ) bestehend aus den kompletten Tambon Nong Hua Pho, Nong Sida.
  • Nong Kop (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลหนองกบ) bestehend aus dem kompletten Tambon Nong Kop und Teilen des Tambon Nong Khwai So.
  • Kai Sao (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลไก่เส่า) bestehend aus Teilen des Tambon Kai Sao.
  • Khok Sa-at (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลโคกสะอาด) bestehend aus dem kompletten Tambon Khok Sa-at.
  • Muang Wan (Thai: องค์การบริหารส่วนตำบลม่วงหวาน) bestehend aus den kompletten Tambon Muang Wan, Khao Din.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohnerstatistik 2013 (Thai) Department of Provincial Administration. Abgerufen am 5. September 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

14.492222222222100.78444444444Koordinaten: 14° 30′ N, 100° 47′ O