Amphoe Pa Sang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pa Sang
ป่าซาง
Provinz: Lamphun
Fläche: 299,9 km²
Einwohner: 56.214 (2012)
Bev.dichte: 195,5 E./km²
PLZ: 51120
Geocode: 5106
Karte
Karte von Lamphun, Thailand mit Pa Sang

Amphoe Pa Sang (Thai อำเภอ ป่าซาง, Aussprache: ʔāmpʰɤ̄ː pàː sāːŋ) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) der Provinz Lamphun. Die Provinz Lamphun liegt in der Nordregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Landkreise (von Nordosten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Mueang Lamphun, Mae Tha, Ban Hong und Wiang Nong Long der Provinz Lamphun, sowie Doi Lo und San Pa Tong der Provinz Chiang Mai.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bezirk hieß Ursprünglich Pak Bong nach seinem zentralen Unterbezirk. 1953 wurde er in Pa Sang umbenannt.[1]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Der Kreis ist in neun Kommunen (Tambon) eingeteilt, welche sich weiter in 86 Dörfer (Muban) unterteilen.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
1. Pak Bong ปากบ่อง 05 3.501
2. Pa Sang ป่าซาง 05 5.574
3. Mae Raeng แม่แรง 11 7.412
4. Muang Noi ม่วงน้อย 08 4.539
5. Ban Ruean บ้านเรือน 08 4.137
6. Makok มะกอก 09 5.443
7. Tha Tum ท่าตุ้ม 14 7.459
8. Nam Dip น้ำดิบ 14 9.530
11. Nakhon Chedi นครเจดีย์ 12 8.619

Hinweis: Fehlende Nummern beziehen sich auf Tambon, die nun zum Bezirk Wiang Nong Long gehören.

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt vier Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Bezirk:

  • Pa Sang (เทศบาลตำบลป่าซาง) besteht aus Teilen des Tambon Pak Bong und dem gesamten Tambon Pa Sang,
  • Muang Noi (เทศบาลตำบลม่วงน้อย) besteht aus dem gesamten Tambon Muang Noi,
  • Mae Raeng (เทศบาลตำบลแม่แรง) besteht aus dem gesamten gleichnamigen Tambon,
  • Makok (เทศบาลตำบลมะกอก) besteht aus dem gesamten gleichnamigen Tambon.

Außerdem gibt es vier „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล – Verwaltungs-Organisationen) für die Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. พระราชกฤษฎีกาเปลี่ยนชื่ออำเภอและตำบลบางแห่ง พ.ศ. ๒๔๙๖. In: Royal Gazette. 70, Nr. 25 ก, 14. April 1953, S. 492.
  2. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 25. Juni 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

18.52583333333398.939166666667Koordinaten: 18° 32′ N, 98° 56′ O