Amphoe Pak Phayun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pak Phayun
ปากพะยูน
Provinz: Phatthalung
Fläche: 433,3 km²
Einwohner: 50.685 (2012)
Bev.dichte: 115,3 E./km²
PLZ: 93120
Geocode: 9306
Karte
Karte von Phatthalung, Thailand mit Pak Phayun

Amphoe Pak Phayun (Thai: อำเภอ ปากพะยูน) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) in der Provinz Phatthalung. Die Provinz Phatthalung liegt in der Südregion von Thailand, etwa 840 Kilometer südlich von Bangkok auf der Malaiischen Halbinsel.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Distrikte und Gebiete (von Westen im Uhrzeigersinn): die Amphoe Pa Bon und Bang Kaeo in der Provinz Phatthalung sowie die Amphoe Krasae Sin, Sathing Phra, Singhanakhon und Khuan Niang in der Provinz Songkhla.

Im Osten des Kreises liegt der See Thale Luang, der durch eine schmale Wasserstraße mit dem Rest des Thale Saps südlich des Bezirks verbunden ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Amphoe Pak Phayun wurde 1896 im Zuge der Thesaphiban-Verwaltungsreform von König Chulalongkorn (Rama V.) eingerichtet. Er bestand ursprünglich aus 17 Tambon. 1903 wurde er von seinem ursprünglichen Namen „Thaksin“ (ทักษิณ, Süden) in Pak Phayun umbenannt.[1]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Pak Phayun ist in sieben Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, welche weiter in 63 Dorfgemeinschaften (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Dörfer Einw.[2]
1. Pak Phayun ปากพะยูน 06 08.620
2. Don Pradu ดอนประดู่ 11 06.443
3. Ko Nang Kham เกาะนางคำ 09 05.588
4. Ko Mak เกาะหมาก 11 07.196
5. Falami ฝาละมี 11 10.670
6. Han Thao หารเทา 09 09.792
7. Don Sai ดอนทราย 06 02.376

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt sechs Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Pak Phayun (เทศบาลตำบลปากพะยูน), bestehend aus Teilen des Tambon Pak Phayun,
  • Ao Phayun (เทศบาลตำบลอ่าวพะยูน), bestehend aus den anderen Teilen des Tambon Pak Phayun,
  • Han Thao (เทศบาลตำบลหารเทา), bestehend aus dem gesamten Tambon Han Thao,
  • Ko Nang Kham (เทศบาลตำบลเกาะนางคำ), bestehend aus dem gesamten Tambon Ko Nang Kham,
  • Don Sai (เทศบาลตำบลดอนทราย), bestehend aus dem gesamten Tambon Don Sai.
  • Don Pradu (เทศบาลตำบลดอนประดู่), bestehend aus dem gesamten Tambon Don Pradu.

Die beiden restlichen Tambon Ko Mak und Falami werden jeweils von einer „Tambon-Verwaltungsorganisation“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล) verwaltet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. แจ้งความกระทรวงมหาดไทย. In: Royal Gazette. 19, Nr. 52, 15. März 1903, S. 1010.
  2. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 11. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

7.3416666666667100.31666666667Koordinaten: 7° 21′ N, 100° 19′ O