Amphoe Pathum Ratchawongsa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pathum Ratchawongsa
ปทุมราชวงศา
Provinz: Amnat Charoen
Fläche: 520,8 km²
Einwohner: 47.556 (2012)
Bev.dichte: 88,5 E./km²
PLZ: 37110
Geocode: 3703
Karte
Karte von Amnat Charoen, Thailand mit Pathum Ratchawongsa

Amphoe Pathum Ratchawongsa (Thai: อำเภอ ปทุมราชวงศา) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Osten der Provinz Amnat Charoen. Die Provinz Amnat Charoen liegt im östlichen Teil der Nordostregion von Thailand, dem so genannten Isan.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Amphoe sind vom Süden aus gezählt: die Amphoe Phana, Mueang Amnat Charoen und Chanuman der Provinz Amnat Charoen sowie die Amphoe Khemarat, Kut Khaopun und Trakan Phuet Phon in der Ubon Ratchathani Provinz.

Geschichte[Bearbeiten]

Amphoe Pathum Ratchawongsa wurde am 2. Juli 1993 eingerichtet, indem die drei Tambon Kham Phon, Nong Kha und Na Wa vom Amphoe Chanuman, die Tambon Lue und Huai vom Amphoe Phana sowie Tambon Non Ngam vom Amphoe Mueang Amnat Charoen abgetrennt und zusammengelegt wurden.[1]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Pathum Ratchawongsa ist in sieben Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, die weiter in 73 Dorfgemeinschaften (Muban) unterteilt werden.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
1. Nong Kha หนองข่า 09 6.541
2. Kham Phon คำโพน 10 7.562
3. Na Wa นาหว้า 09 8.360
4. Lue ลือ 14 8.271
5. Huai ห้วย 13 6.924
6. Non Ngam โนนงาม 08 3.808
7. Na Pa Saeng นาป่าแซง 10 6.090

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt vier Kommunen mit „Kleinstadt“-Status (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Pathum Ratchawongsa (เทศบาลตำบลนาหว้าใหญ่) besteht aus Teilen der Tambon Na Wa und Na Pa Saeng.
  • Nong Kha (เทศบาลตำบลหนองข่า) besteht aus dem ganzen Tambon Nong Kha.
  • Huai (เทศบาลตำบลห้วย) besteht aus dem ganzen Tambon Huai.
  • Na Pa Saeng (เทศบาลตำบลนาป่าแซง) besteht aus den übrigen Teilen des Tambon Na Pa Saeng.

Es gibt außerdem vier „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. พระราชกฤษฎีกาตั้งอำเภอปทุมราชวงศา จังหวัดอุบลราชธานี พ.ศ. ๒๕๓๖. In: Royal Gazette. 110, Nr. 87 ก ฉบับพิเศษ (spezial), 2. Juli 1993, S. 1–2.
  2. Einwohnerstatistik 2012. Department of Provincial Administration.

Weblinks[Bearbeiten]

15.892298118611104.90579724306Koordinaten: 15° 54′ N, 104° 54′ O