Amphoe Phan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phan
พาน
Provinz: Chiang Rai
Fläche: 1023,0 km²
Einwohner: 123.425 (2012)
Bev.dichte: 125,3 E./km²
PLZ: 57120, 57250, 57280
Geocode: 5705
Karte
Karte von Chiang Rai, Thailand mit Phan

Amphoe Phan (Thai: อำเภอ พาน, Aussprache: ʔāmpʰɤ̄ː pʰāːn) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) in der Provinz Chiang Rai. Die Provinz Chiang Rai liegt in der Nordregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Amphoe Phan liegt im Süden der Provinz, die Entfernung zur Provinzhauptstadt Chiang Rai beträgt etwa 40 Kilometer.

Benachbarte Bezirke (von Südwesten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Wiang Pa Pao, Mae Suai, Mae Lao, Mueang Chiang Rai und Pa Daet der Provinz Chiang Rai, Amphoe Mae Chai der Provinz Phayao sowie Amphoe Wang Nuea der Provinz Lampang.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Im Landkreis gibt es zahlreiche, sehr weitläufige Fischzucht-Anstalten. Gezüchtet wird hier fast ausschließlich der Buntbarsch Oreochromis niloticus (in Thai: ปลานิล - „Pla Nin“), der sogar bis Europa exportiert wird. Aus diesem Fisch werden außerdem einige Produkte der Reihe OTOP („One Tambon One Product“) hergestellt, wie zum Beispiel Fischpaste (น้ำพริกเผาปลานิล) oder Reiscracker (ข้าวเกรียบปลานิล)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Der Phra That Chom Wae (พระธาตุจอมแว่) liegt auf einer alten Lanna-Pilger-Route, der Route der Neun Heiligen Chedis, welche alle in der Provinz Chiag Rai liegen. Die Route beginnt beim Phra That Doi Chom Thong in Chiang Rai und endet wieder in Chiang Rai beim Phra That Chom Sak.
  • Nationalparks:
    • Nationalpark Doi Luang (Thai: อุทยานแห่งชาติดอยหลวง) rund um den 1.694 Meter hohen Berg Doi Luang (ยอดดอยหลวง) – hier gibt es zahlreiche sehenswerte Wasserfälle, wie zum Beispiel dem Cham-Pa-Thong-Wasserfall (น้ำตกจำปาทอง) oder dem Pu-Kaeng-Wasserfall (น้ำตกปูแกง), sowie einige begehbare Höhlen, wie zum Beispiel die Tham Nang Phaya Pang (ถ้ำนางพญาปาง).

Bildung[Bearbeiten]

In Amphoe Phan befindet sich der Nebencampus Chiang Rai der Technischen Universität Rajamangala Lanna.

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Phan ist in 15 Gemeinden (Tambon) eingeteilt, welche wiederum in 229 Dörfer (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.   Nr. Name Thai Muban Einw.[1]
1. San Ma Khet สันมะเค็ด 19 10.450   9. Muang Kham ม่วงคำ 17 08.276
2. Mae O แม่อ้อ 20 09.411   10. Saikhao ทรายขาว 17 09.867
3. Than Thong ธารทอง 11 06.488   11. San Klang สันกลาง 17 08.392
4. Santi Suk สันติสุข 09 05.322   12. Mae Yen แม่เย็น 10 05.519
5. Doi Ngam ดอยงาม 14 06.320   13. Mueang Phan   เมืองพาน 25 19.131
6. Hua Ngom หัวง้ม 13 06.838   14. Thantawan ทานตะวัน 11 06.191
7. Charoen Mueang   เจริญเมือง 21 08.388   15. Wiang Hao เวียงห้าว 08 03.432
8. Pa Hung ป่าหุ่ง 17 09.400

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt zwei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Mueang Phan (เทศบาลตำบลเมืองพาน) besteht aus Teilen des Tambon Mueang Phan,
  • San Ma Khet (เทศบาลตำบลสันมะเค็ด) besteht aus dem gesamten Tambon San Ma Khet.

Außerdem gibt es 14 „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล – Verwaltungs-Organisationen) für die Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 25. Juni 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

19.55388888888999.740555555556Koordinaten: 19° 33′ N, 99° 44′ O