Amphoe San Kamphaeng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Kamphaeng
สันกำแพง
Provinz: Chiang Mai
Fläche: 197,833 km²
Einwohner: 73.721 (2005)
Bev.dichte: 372,6 E./km²
PLZ: 50130
Geocode: 5013
Karte
Karte von Chiang Mai, Thailand mit San Kamphaeng

Amphoe San Kamphaeng (in Thai: อำเภอ สันกำแพง) ist ein Landkreis (Amphoe - Verwaltungs-Distrikt) der Provinz Chiang Mai. Die Provinz Chiang Mai liegt in der Nordregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Landkreise (von Westen im Uhrzeigersinn): die Amphoe Saraphi, Mueang Chiang Mai, San Sai, Doi Saket und Mae On der Provinz Chiang Mai, sowie Ban Thi der Provinz Lamphun.

Geschichte[Bearbeiten]

1902 wurde der Khwaeng Mae Om gegründet. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Landkreise außerhalb Bangkoks von Khwaeng in Amphoe umbenannt. Seit 1923 existiert der Amphoe San Kamphaeng.

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Kreis ist in zehn Kommunen (Tambon) eingeteilt, die sich weiter in 100 Dörfer (Muban) unterteilen.

Im Landkreis gibt es eine Stadt (Thesaban Mueang):

  • Ton Pao (Thai: เทศบาลเมืองต้นเปา), bestehend aus dem gesamten Tambon Ton Pao.

Daneben gibt es vier Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Bezirk:

  • San Kamphaeng (Thai: เทศบาลตำบลสันกำแพง) besteht aus Teilen der Tambon San Kamphaeng und Chae Chang, sowie aus dem gesamten Tambon Sai Mun,
  • Mae Pu Kha (Thai: เทศบาลตำบลแม่ปูคา) besteht aus dem gesamten Tambon Mae Pu Kha,
  • Buak Khang (Thai: เทศบาลตำบลบวกค้าง) besteht aus dem gesamten Tambon Buak Khang,
  • On Tai (Thai: เทศบาลตำบลออนใต้) besteht aus dem gesamten Tambon On Tai.

Außerdem gibt es fünf „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล - Verwaltungs-Organisationen) im Landkreis.

Nr. Name Thai Dörfer Einw.
1. San Kamphaeng สันกำแพง 14 13.686
2. Sai Mun ทรายมูล 07 04.230
3. Rong Wua Daeng ร้องวัวแดง 11 05.718
4. Buak Khang บวกค้าง 13 07.851
5. Chae Chang แช่ช้าง 09 07.585
6. On Tai ออนใต้ 11 05.371
10. Mae Pu Kha แม่ปูคา 09 05.969
11. Huai Sai ห้วยทราย 08 06.217
12. Ton Pao ต้นเปา 10 11.006
13. San Klang สันกลาง 08 06.088

Hinweis: Die Nummern 7-9,14 und 15 sind Tambon, die nun den Amphoe Mae On bilden.

Weblinks[Bearbeiten]

18.74527777777899.120277777778Koordinaten: 18° 45′ N, 99° 7′ O