Amphoe San Pa Tong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Pa Tong
สันป่าตอง
Provinz: Chiang Mai
Fläche: 178,18 km²
Einwohner: 75.332 (2012)
Bev.dichte: 431,2 E./km²
PLZ: 50120
Geocode: 5012
Karte
Karte von Chiang Mai, Thailand mit San Pa Tong
„San Pa Tong“ in Lan-Na-Schrift

Amphoe San Pa Tong (in Thai: อำเภอ สันป่าตอง) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) der Provinz Chiang Mai. Die Provinz Chiang Mai liegt in der Nordregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Landkreise (von Südwesten im Uhrzeigersinn): die Amphoe Doi Lo, Mae Wang und Hang Dong der Provinz Chiang Mai, sowie Mueang Lamphun und Pa Sang der Provinz Lamphun.

Geschichte[Bearbeiten]

Zum Zeitpunkt der Gründung hieß der Kreis noch Ban Mae. Er wurde im Jahr 1939 in San Pa Tong umbenannt.[1]

Im südlichen Teil des Distrikts, im Tambon Ban Klang, wurden Überreste einer von Mauern umgebenen Stadt – Wiang Tha Kan – gefunden, die vor etwa 1000 Jahren zur Zeit des Königreiches Haripunchai gegründet wurde.[2]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Der Kreis ist in elf Kommunen (Tambon) eingeteilt, die sich weiter in 121 Dörfer (Muban) unterteilen.

Nr. Name Thai Nuban Einw.[3]
01. Yu Wa ยุหว่า 15 13.344
02. San Klang สันกลาง 09 04.841
03. Tha Wang Phrao ท่าวังพร้าว 07 03.439
04. Makham Luang มะขามหลวง 11 06.436
05. Mae Ka แม่ก๊า 14 07.275
06. Ban Mae บ้านแม 13 0571
07. Ban Klang บ้านกลาง 11 09.766
08. Thung Satok ทุ่งสะโตก 12 06.331
10. Thung Tom ทุ่งต้อม 11 07.203
14. Nam Bo Luang น้ำบ่อหลวง 11 04.876
15. Makhun Wan มะขุนหวาน 08 05.250

Hinweis: Die fehlenden Nummern (Geocodes) beziehen sich auf die Tambon, aus denen heute der Landkreis Mae Wang besteht.

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Im Distrikt gibt es acht Kommunen mit „Kleinstadt“-Status (Thesaban Tambon):

  • San Pa Tong (เทศบาลตำบลสันป่าตอง) besteht aus Teilen der Tambon Yu Wa, Makham Luang und Thung Tom,
  • Ban Klang (เทศบาลตำบลบ้านกลาง) besteht aus Teilen der Tambon Ban Klang, Tha Wang Phrao, Makham Luang und Makhun Wan,
  • Thung Tom (เทศบาลตำบลทุ่งต้อม) besteht aus weiteren Teilen des Tambon Thung Tom,
  • Yu Wa (เทศบาลตำบลยุหว่า) besteht aus weiteren Teilen des Tambon Yu Wa,
  • Ban Mae (เทศบาลตำบลบ้านแม) besteht aus dem ganzen Tambon Ban Mae,
  • Thung Satok (เทศบาลตำบลทุ่งสะโตก) besteht aus dem ganzen Tambon Thung Satok.

Außerdem gibt es sieben „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (องค์การบริหารส่วนตำบล – Tambon Administrative Organizations, TAO) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. พระราชกฤษฎีกาเปลี่ยนนามอำเภอ กิ่งอำเภอ และตำบลบางแห่ง พุทธศักราช ๒๔๘๒ Royal Gazette Band 56, Ausg. 0 ก vom 17. April 1939, S. 354-364 (in Thai)
  2. http://www.bangkokpost.com/travel/5488_info_wiang-tha-kan.html
  3. Einwohnerstatistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 21. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

18.62861111111198.895555555556Koordinaten: 18° 38′ N, 98° 54′ O