Amphoe Sathing Phra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sathing Phra
สทิงพระ
Provinz: Songkhla
Fläche: 120,0 km²
Einwohner: 48.543 (2012)
Bev.dichte: 417,4 E./km²
PLZ: 90190
Geocode: 9002
Karte
Karte von Songkhla, Thailand mit Sathing Phra

Amphoe Sathing Phra (Thai: อำเภอ สทิงพระ) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im Norden der Provinz Songkhla. Die Provinz Songkhla liegt in der Südregion von Thailand an der Küste zum Golf von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Distrikte und Gebiete (von Süden im Uhrzeigersinn): Amphoe Singhanakhon in der Provinz Songkhla, Amphoe Pak Phayun in der Provinz Phatthalung sowie die Amphoe Krasae Sin und Ranot wieder in Songkhla. Im Osten liegt der Golf von Thailand.

Der westliche Teil des Landkreises ist das Ufer des Thale Luang, der nördliche Teil das des Songkhla-Sees (Thale Sap).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Im Landkreis Sathing Phra gibt es zwei sehenswerte Strände:
    • Maharat Beach (Thai: หาดมหาราช) – 2 km nordöstlich der Kreishauptstadt im Tambon Chathing Phra, feinsandig und ruhig, mit Kiefern bestanden.
    • Sathing Phra Beach (Thai: หาดสทิงพระ) – im Tambon Kradang-nga.

Geschichte[Bearbeiten]

Der ursprüngliche Name des Kreises war Chathing Phra, er wurde aber im Jahr 1961 in Sathing Phra umbenannt[1]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Sathing Phra ist in elf Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, welche weiter in 79 Dorfgemeinschaften (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Dörfer Einw.[2]
01. Chathing Phra จะทิ้งพระ 7 6.258
02. Kradang-nga กระดังงา 7 4.546
03. Sanam Chai สนามชัย 5 3.909
04. Di Luang ดีหลวง 8 3.430
05. Chumphon ชุมพล 7 5.338
06. Khlong Ri คลองรี 9 3.610
07. Khu Khut คูขุด 9 5.181
08. Tha Hin ท่าหิน 9 4.102
09. Wat Chan วัดจันทร์ 6 3.714
10. Bo Daeng บ่อแดง 6 4.794
11. Bo Dan บ่อดาน 6 3.661

Lokalverqwaltung[Bearbeiten]

Sathing Phra (เทศบาลตำบลสทิงพระ) ist eine Kleinstadt (Thesaban Tambon) im Landkreis, sie besteht aus Teilen des Tambon Chathing Phra.

Außerdem gibt es elf „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. พระราชกฤษฎีกาเปลี่ยนชื่ออำเภอและตำบลบางแห่ง พ.ศ. ๒๕๐๔ Royal Gazette, Band 78, Ausg. 33 ก vom 11. April 1961, S. 382 (in Thai)
  2. Einwohnerstatistik 2012 (Thai) Department of Provincial Administration. Abgerufen am 10. November 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

7.4733333333333100.43833333333Koordinaten: 7° 28′ N, 100° 26′ O