Amphoe Si Mahosot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Si Mahosot
ศรีมโหสถ
Provinz: Prachin Buri
Fläche: 130,830 km²
Einwohner: 18.422 (2012)
Bev.dichte: 138,6 E./km²
PLZ: 25190
Geocode: 2509
Karte
Karte von Prachin Buri, Thailand mit Si Mahosot

Amphoe Si Mahosot (Thai: อำเภอ ศรีมโหสถ) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) in der Provinz Prachin Buri. Die Provinz Prachin Buri liegt im Osten der Zentralregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Amphoe Si Mahosot wird von folgenden Amphoe begrenzt (vom Norden im Uhrzeigersinn aus gesehen): die Amphoe Ban Sang, Mueang Prachin Buri und Si Maha Phot in der Provinz Prachin Buri sowie Amphoe Phanom Sarakham in der Provinz Chachoengsao.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor etwa 2000 Jahren soll ein Setzling eines Baumes aus Indien nach Si Mahosot gebracht worden sein, der am Wat Ton Pho Si Maha Pho eingepflanzt wurde und heute mit 20 m Umfang und 30 m Höhe den größten Bodhibaum des Landes darstellt[1]. Während der Dvaravati-Zeit befand bei Khok Pip eine bedeutende Siedlung, deren Überreste sich noch heute auf mehr als 100 ha Fläche finden. Es handelt sich meist um hinduistische Bauwerke und Anlagen, wie Gräben und Laterit-Stupas.

Si Mahosot wurde am 15. Februar 1970 zunächst als Unterbezirk (King Amphoe) mit dem Namen Khok Pip eingerichtet, indem die drei Tambon Khok Pip, Khu Lam Phan und Phai Cha Lueat vom Amphoe Si Maha Phot abgetrennt wurden.[2] Am 13. April 1977 bekam es den vollen Amphoe-Status.[3] Am 3. Juni 1993 wurde Khok Pip in Si Mahosot umbenannt.[4]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Si Mahosot ist in vier Gemeinden (Tambon) eingeteilt, welche weiterhin in 24 Dörfer (Muban) unterteilt sind.

No. Name Thai Muban Einw.[5]
1. Khok Pip โคกปีบ 9 8.992
2. Khok Thai โคกไทย 7 6.421
3. Khu Lam Phan คู้ลำพัน 4 1.169
4. Phai Cha Lueat ไผ่ชะเลือด 4 1.840

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Khok Pip (เทศบาลตำบลโคกปีบ) ist eine Kleinstadt (Thesaban Tambon) im Landkreis, sie umfasst Teile des Tambon Khok Pip.

Außerdem gibt es drei „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.tat8.com/english/prachinburi/all.html (letzter Zugriff am 2. Juli 2014)
  2. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง แบ่งท้องที่ตั้งเป็นอำเภอ กิ่งอำเภอโคกปีบ จังหวัดปราจีนบุรี. In: Royal Gazette. 83, Nr. 14 ง, 24. Februar 1970, S. 680.
  3. พระราชกฤษฎีกาตั้งอำเภอปลายพระยา อำเภอห้วยเม็ก อำเภอละแม อำเภอแม่จริม อำเภอหนองกี่ อำเภอโคกปีบ อำเภอเกาะพะงัน อำเภอสนม อำเภอโซ่พิสัย อำเภอโนนสะอาด และอำเภอนาจะหลวย พ.ศ. ๒๕๒๐. In: Royal Gazette. 94, Nr. 31 ก, April 12 1977, S. 326–330.
  4. พระราชกฤษฎีกาเปลี่ยนชื่ออำเภอโคกปีบ จังหวัดปราจีนบุรี พ.ศ. ๒๕๓๖. In: Royal Gazette. 110, Nr. 72 ก ฉบับพิเศษ (spezial), 2. Juni 1993, S. 3.
  5. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 7. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

13.881666666667101.40666666667Koordinaten: 13° 53′ N, 101° 24′ O