Amphoe Tha Sae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tha Sae
ท่าแซะ
Provinz: Chumphon
Fläche: 1485,0 km²
Einwohner: 82.053 (2012)
Bev.dichte: 51,8 E./km²
PLZ: 86140, 86190
Geocode: 8602
Karte
Karte von Chumphon, Thailand mit Tha Sae

Amphoe Tha Sae (Thai: อำเภอ ท่าแซะ) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im nordwestlichen Teil der Provinz Chumphon. Die Provinz Chumphon liegt in der Südregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Amphoe Tha Sae wird von folgenden Amphoe begrenzt (vom Norden im Uhrzeigersinn aus gesehen): Amphoe Bang Saphan Noi der Provinz Prachuap Khiri Khan, Amphoe Pathio und Mueang Chumphon der Provinz Chumphon sowie Amphoe Kra Buri der Provinz Ranong. Nach Westen liegt die Tanintharyi-Division von Myanmar.

Wichtige Wasser-Ressourcen sind der Maenam Tha Sae (Tha-Sae-Fluss) und der Maenam Rap Ro (Rap-Ro-Fluss).

Geschichte[Bearbeiten]

Tha Sae war eine Stadt (Mueang) unter der Oberherrschaft der Mueang Chumphon, sein Gouverneur hatte den Rang eines Phra. König Chulalongkorn (Rama V.) wertete Mueang Tha Sae zu einem Landkreis der Provinz Chumphon ab. 1920 wurde Tha Sae erneut abgewertet zu einem Kleinbezirk (King Amphoe) des Landkreises Pathio. 1940 erfolgte dann die Aufwertung zu einem vollberechtigten Amphoe.

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Tha Sae besteht aus zehn Unterbezirken (Tambon), die weiter in 115 Dörfer (Muban) gegliedert sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.[1]
1. Tha Sae ท่าแซะ 20 11.474
2. Khuring คุริง 07 03.523
3. Salui สลุย 09 07.872
4. Na Kratam นากระตาม 11 05.125
5. Rap Ro รับร่อ 19 18.378
6. Tha Kham ท่าข้าม 15 06.936
7. Hong Charoen หงษ์เจริญ 14 11.560
8. Hin Kaeo หินแก้ว 06 04.719
9. Sap Anan ทรัพย์อนันต์ 07 03.985
10. Song Phi Nong สองพี่น้อง 07 08.481
Übersichtskarte der Tambon

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt zwei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Bezirk:

  • Tha Sae (เทศบาลตำบลท่าแซะ) besteht aus Teilen des Tambon Tha Sae.
  • Noen San (เทศบาลตำบลเนินสันติ) besteht ebenfalls aus Teilen des Tambon Tha Sae.

Außerdem gibt es zehn „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 7. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

10.66599.173333333333Koordinaten: 10° 40′ N, 99° 10′ O