Amphoe Tha Yang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tha Yang
ท่ายาง
Provinz: Phetchaburi
Fläche: 736,7 km²
Einwohner: 84.892 (2012)
Bev.dichte: 109,7 E./km²
PLZ: 76130
Geocode: 7605
Karte
Karte von Phetchaburi, Thailand mit Tha Yang

Amphoe Tha Yang (Thai: อำเภอท่ายาง) ist ein Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) im südlichen Teil der Provinz Phetchaburi. Die Provinz Phetchaburi liegt im südwestlichen Teil der Zentralregion von Thailand.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Distrikte (von Norden im Uhrzeigersinn): die Amphoe Mueang Phetchaburi, Ban Lat, Kaeng Krachan der Provinz Phetchaburi, Amphoe Hua Hin der Provinz Prachuap Khiri Khan, Amphoe Cha-am wiederum aus der Provinz Phetchaburi sowie der Golf von Thailand.

Geschichte[Bearbeiten]

Dieser Landkreis wurde 1910 von der Regierung 1910 unter dem Namen Yang Yong eingerichtet. Ursprünglich war der westliche Teil des Bezirks, der heute zum Amphoe Kaeng Krachan gehört, ein bergiges, von dichtem Wald bestandenes Gebiet. Der Wald bestand hauptsächlich aus Makha- (Afzelia xylocarpa), Takhian- (Eisenholz, Hopea odorata) und Yang-Bäumen (Gardschan-Balsam, Dipterocarpus alatus). Daher wurde der Distrikt 1939 in Tha Yang (wörtl. Pier der Yang-Bäume) umbenannt.[1]

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Tha Yang ist in 12 Gemeinden (Tambon) eingeteilt, welche weiterhin in 118 Dörfer (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.[2]
01. Tha Yang ท่ายาง 10 18.066
02. Tha Khoi ท่าคอย 11 12.467
03. Yang Yong ยางหย่อง 05 03.605
04. Nong Chok หนองจอก 14 07.431
05. Map Pla Khao มาบปลาเค้า 11 03.937
06. Tha Mai Ruak ท่าไม้รวก 13 08.995
07. Wang Khrai วังไคร้ 10 05.246
11. Klat Luang กลัดหลวง 11 06.970
12. Puek Tian ปึกเตียน 04 02.012
13. Khao Krapuk เขากระปุก 14 07.441
14. Tha Laeng ท่าแลง 09 05.951
15. Ban Nai Dong บ้านในดง 06 02.771

Hinweis: Die fehlenden Geocodes gehören zu den Tambon, aus denen heute Amphoe Kaeng Krachan besteht.

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt im Landkreis vier Kleinstädte (Thesaban Tambon):

  • Tha Yang (เทศบาลตำบลท่ายาง) besteht aus den Tambon Tha Yang und Teilen von Tha Khoi,
  • Nong Chok (เทศบาลตำบลหนองจอก) besteht aus dem gesamten Tambon Nong Chok,
  • Tha Laeng (เทศบาลตำบลท่าแลง) besteht aus dem gesamten Tambon Tha Laeng,
  • Tha Mai Ruak (เทศบาลตำบลท่าไม้รวก) besteht aus dem gesamten Tambon Tha Mai Ruak.

Außerdem gibt es neun „Tambon Administrative Organizations“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล – Verwaltungs-Organisationen) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. พระราชกฤษฎีกาเปลี่ยนนามอำเภอ กิ่งอำเภอ และตำบลบางแห่ง พุทธศักราช ๒๔๘๒. In: Royal Gazette. 56, Nr. 0 ก, April 17, 1939, S. 354–364.
  2. Einwohner-Statistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 28. Juni 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

12.97333333333399.887777777778Koordinaten: 12° 58′ N, 99° 53′ O