Amphoe Waeng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waeng
แว้ง
Provinz: Narathiwat
Fläche: 347,3 km²
Einwohner: 51.653 (2012)
Bev.dichte: 136,2 E./km²
PLZ: 96160
Geocode: 9608
Karte
Karte von Narathiwat, Thailand mit Waeng

Amphoe Waeng (Thai: อำเภอ แว้ง) ist der südlichste Landkreis (Amphoe – Verwaltungs-Distrikt) der Provinz Narathiwat. Die Provinz Narathiwat liegt im Südosten der Südregion von Thailand an der Landesgrenze nach Malaysia.

Geographie[Bearbeiten]

Benachbarte Landkreise und Gebiete sind (von Westen im Uhrzeigersinn): die Amphoe Sukhirin, Su-ngai Padi und Su-ngai Kolok in der Provinz Narathiwat. Im Süden liegt der Staat Kelantan von Malaysia.

Im Dorf Ban Buketaan der Thai-Malaysischen-Grenze gibt es die Möglichkeit des Grenzübertritts zu Bukit Bunga, einer Stadt in Malaysia.

Ein Teil des Naturschutzparks Hala-Bala (Hala-Bala Wildlife Reserve) liegt im Landkreis.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Distrikt geht zurück auf den Distrikt Tomo (โต๊ะโมะ), der Mueang Ra-ngae unterstellt war. Das Dorf wuchs schnell, da es hier eine Goldmine gab. Im Jahr 1935 wurde ein Kleinbezirk (King Amphoe) mit dem Namen Pa Cho (Thai: ปาโจ) eingerichtet, der den zentralen Teil von Tomo enthielt.[1] 1939 wurde er in Tomo, der zugehörige Oberbezirk in Waeng umbenannt.[2] 1953 wurde der Kleinbezirk Tomo als Tambon mit Waeng zusammengelegt.[3] 1957 wurde Tomo mit Tambon Samong zusammengelegt,[4] die dann 1977 zusammen abgetrennt wurden, um daraus Amphoe Sukhirin zu erschaffen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Hala-Bala-Wildschutzgebiet – nahe Grenze zwischen Thailand und Malaysia gelegener Naturschutzpark mit rund 434 km² Fläche
  • Sirindhorn-Wasserfall – etwa 7 km von Amphoe Waeng entfernt, Wasserfall und Stromschnellen, benannt nach Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn

Verwaltung[Bearbeiten]

Provinzverwaltung[Bearbeiten]

Amphoe Waeng ist in sechs Unterbezirke (Tambon) eingeteilt, welche weiter in 45 Dorfgemeinschaften (Muban) unterteilt sind.

Nr. Name Thai Muban Einw.[5]
1. Waeng แว้ง 7 14.324
2. Kayu Khla กายูคละ 9 07.712
3. Kholo ฆอเลาะ 7 06.838
4. Lochut โละจูด 8 11.749
5. Mae Dong แม่ดง 7 06.600
6. Erawan เอราวัณ 7 04.430

Lokalverwaltung[Bearbeiten]

Es gibt zwei Kleinstädte (Thesaban Tambon) im Landkreis:

  • Waeng (Thai: เทศบาลตำบลแว้ง) besteht aus Teilen des Tambon Waeng,
  • Buketa (Thai: เทศบาลตำบลบูเก๊ะตา) besteht aus Teilen des Tambon Lochut.

Außerdem gibt es sechs „Tambon-Verwaltungsorganisationen“ (TAO, องค์การบริหารส่วนตำบล) für die Tambon oder die Teile von Tambon im Landkreis, die zu keiner Stadt gehören.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง ตั้งกิ่งอำเภอปาโจ Royal Gazette, Band 52, Ausg. 0 ง vom 17. November 1935, S. 2501 (in Thai)
  2. พระราชกฤษฎีกาเปลี่ยนนามอำเภอ กิ่งอำเภอ และตำบลบางแห่ง พุทธศักราช ๒๔๘๒ Royal Gazette, Band 56, Ausg. 0 ก vom 17. April 1939, S. 354-364 (in Thai)
  3. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง ยุบกิ่งอำเภอโต๊ะโมะ อำเภอแว้ง จังหวัดนราธิวาส Royal Gazette, Band 70, Ausg. 56 ง vom 1. September 1953, S. 3062 (in Thai)
  4. ประกาศกระทรวงมหาดไทย เรื่อง ยุบและเปลี่ยนแปลงเขตตำบลในท้องที่อำเภอแว้ง จังหวัดนราธิวาส Royal Gazette, Band 74, Ausg. 25 ง vom 12. März 1957, S. 679 (in Thai)
  5. Einwohnerstatistik 2012. Department of Provincial Administration. Abgerufen am 7. Juli 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

5.9280555555556101.88388888889Koordinaten: 5° 56′ N, 101° 53′ O