Amsoldingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amsoldingen
Wappen von Amsoldingen
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Verwaltungskreis: Thunw
BFS-Nr.: 0921i1f3f4
Postleitzahl: 3633
Koordinaten: 611035 / 17521046.7287.583637Koordinaten: 46° 43′ 41″ N, 7° 34′ 59″ O; CH1903: 611035 / 175210
Höhe: 637 m ü. M.
Fläche: 4.7 km²
Einwohner: 788 (31. Dezember 2012)[1]
Einwohnerdichte: 168 Einw. pro km²
Website: www.amsoldingen.ch
Amsoldingen mit Stockhornkette

Amsoldingen mit Stockhornkette

Karte
Amsoldingersee Brienzersee Dittligsee Uebeschisee Thunsersee Kanton Luzern Verwaltungskreis Bern-Mittelland Verwaltungskreis Emmental Verwaltungskreis Frutigen-Niedersimmental Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli Obersimmental-Saanen Amsoldingen Blumenstein BE Buchholterberg Burgistein Eriz Fahrni Forst-Längenbühl Gurzelen Heiligenschwendi Heimberg BE Hilterfingen Homberg BE Horrenbach-Buchen Horrenbach-Buchen Oberhofen am Thunersee Oberlangenegg Pohlern Reutigen Schwendibach Seftigen Sigriswil Steffisburg Stocken-Höfen Teuffenthal Thierachern Thun Uebeschi Uetendorf Unterlangenegg Uttigen Wachseldorn Wattenwil Zwieselberg BEKarte von Amsoldingen
Über dieses Bild
w

Amsoldingen ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Thun des Kantons Bern in der Schweiz. Das Dorf liegt am Ufer des Amsoldingersees und ist ca. 5 km von Thun entfernt.

Amsoldingen ist bekannt für die Kirche Amsoldingen, die grösste ottonische Basilika der Gegend. Von 1728 bis 1738 wirkte hier als Pfarrer Samuel Lutz.

Aus der im Dorf ansässigen Käserei stammt ausserdem der Amsoldinger Käse, ein halbhartes Rohmilchprodukt, das geschmacklich an den Emmentaler erinnert.

Politik[Bearbeiten]

Die Stimmenanteile der Parteien anlässlich der Nationalratswahlen 2011 betrugen: SVP 46.0 %, BDP 13.7 %, SP 12.2 %, GPS 6.8 %, glp 5.9 %, EVP 4.8 %, FDP 3.9 %, EDU 2.7 %, CVP 1.4 %, Alpenparlament 1.0 %.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)
  2. http://www.wahlarchiv.sites.be.ch/wahlen2011/target/NAWAInternetAction.do@method=read&sprache=d&typ=21&gem=921.html abgerufen am 16. Juli 2012
Kirche von Amsoldingen