Amsterdam Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amsterdam Airlines
Das Logo der Amsterdam Airlines
Ein Airbus A320-200 der Amsterdam Airlines
IATA-Code: 2H
ICAO-Code: AAN
Rufzeichen: AMSTEL
Gründung: 2007
Betrieb eingestellt: 2011
Sitz: Amsterdam, NiederlandeNiederlande Niederlande
Heimatflughafen: Flughafen Schiphol
Flottenstärke: 3
Ziele: International
Amsterdam Airlines hat den Betrieb 2011 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Amsterdam Airlines war eine niederländische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Amsterdam.

Geschichte[Bearbeiten]

Ehemaliges Logo der Amsterdam Airlines

Amsterdam Airlines wurde im Februar 2008 gegründet und nahm im Juni 2008 ihren Flugbetrieb auf.

Am 31. Oktober 2011 stellte sie den Flugbetrieb vollständig ein, da ihr nach eigener Aussage aufgrund außergewöhnlicher Umstände kostspielige Beeinträchtigungen des Flugdienstes und ein Lizenzverlust drohen.[1]

Flugziele[Bearbeiten]

Amsterdam Airlines operierte überwiegend im Charterverkehr und im Wet-Lease. Unter anderem betrieb sie Charterflüge für NORDCAPS, eine militärische Kooperation zwischen Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden, nach Afghanistan.[2]

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Oktober 2011 bestand die Flotte der Amsterdam Airlines aus drei Flugzeugen:[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. luchtvaartnieuws.nl - Amsterdam Airlines staakt vliegoperaties onmiddellijk (niederländisch) 31. Oktober 2011
  2. Amsterdam Airlines fliegt für NORDCAPS (niederländisch)
  3. ch-aviation.ch - Flotte der Amsterdam Airlines (englisch) abgerufen am 31. Oktober 2011

Weblinks[Bearbeiten]