Amsterdam G’s

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amsterdam G’s
Vereinsinfos
Geschichte Amsterdam Capitals (2011–2012)
Amsterdam G's (seit 2012)
Standort Amsterdam, Niederlande
Vereinsfarben 
Liga Eredivisie
Spielstätte Jaap Edenhal
Kapazität 4.000 Plätze
Cheftrainer Alexander Schaafsma

Die Amsterdam G’s sind ein niederländischer Eishockeyclub aus Amsterdam, der 2011 gegründet wurde und bis 2013 in der Eredivisie spielt. Seine Heimspiele trug der Club in der Jaap Edenhal aus, die 4.000 Zuschauer fasst.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Amsterdam G’s wurden 2011 unter dem Namen Amsterdam Capitals als Nachfolgeverein des Proficlubs Amstel Tijgers gegründet und nahmen den Spielbetrieb in der Eredivisie und dem North Sea Cup auf.

Im Sommer 2012 stand der neue Klub aufgrund finanzieller Probleme kurz vor der Auflösung, ehe mit einer Spendenkampagne und einem neuen Hauptsponsor der Spielbetrieb für die Saison 2012/13 gesichert werden konnte. Der neue Hauptsponsor, ein Energiegetränkehersteller, wurde mit dessen Produkt Gangster als Abkürzung in den Vereinsnamen aufgenommen. Nach Saisonende 2013 zog sich die Mannschaft, die den letzten Platz in der Ehrendivision belegt hatte, aus dem Profibereich zurück.

Weblinks[Bearbeiten]