Amsterdamente

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amsterdamente
Systematik
Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)
Familie: Entenvögel (Anatidae)
Unterfamilie: Anatinae
Tribus: Schwimmenten (Anatini)
Gattung: Eigentliche Enten (Anas)
Art: Amsterdamente
Wissenschaftlicher Name
Anas marecula
Olson & Jouventin, 1996

Die Amsterdamente (Anas marecula) ist ein ausgestorbener Entenvogel, der zu den Schwimmenten gerechnet wird. Er kam nach heutigen Erkenntnissen nachweislich auf der Insel Amsterdam im Indischen Ozean südöstlich von Afrika vor. Besiedelt wurde jedoch möglicherweise auch die benachbarte Insel Saint Paul. Es gibt Indizien, dass die Ente erst in der Neuzeit ausstarb.

Verbreitungsgebiet[Bearbeiten]

Sowohl die Insel Amsterdam als auch Saint Paul weisen heute nur eine Population an Kerguelenenten auf, die dort jedoch ausgewildert wurden.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Amsterdamente ist wissenschaftlich im Jahre 1996 anhand von Knochenfunden beschrieben worden. Die Knochen gelten als maximal einige wenige hundert Jahre alt.[2] Auf Grund des Knochenbefundes gilt sie als flugunfähig. Es liegt außerdem der Bericht des Entdeckers John Barrow vom 2. Februar 1793, der für Saint Paul eine kleine braune Ente beschreibt, die nicht viel größer als eine Drossel sei. Er bezeichnet sie als die präferierte Nahrung von fünf Seehundjägern, die auf dieser Insel lebten.[3][4] Trifft die Vermutung zu, dass es sich dabei um die Amsterdamente handelte, dann ist die Amsterdamente erst in der Neuzeit ausgestorben. Es ist jedoch genauso denkbar, dass es sich bei den auf Saint Paul beobachteten Enten um eine andere, mittlerweile gleichfalls ausgestorbene Entenart handelt.[5]

Belege[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Janet Kear (Hrsg): Ducks, Geese and Swans. Oxford University Press, 2005, ISBN 0198546459, S. 599 und S. 600
  2. Anas marecula in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN. Eingestellt von: Birdlife International, 2008. Abgerufen am 12 Februar 2009
  3. Bourne, W., David, A., & Jouanin, C. (1983)
  4. Olson, S. & Jouventin, P. (1996)
  5. Errol Fuller: Extinct Birds. Oxford University Press 2000, ISBN 0-8160-1833-2, S. 84

Literatur[Bearbeiten]

  • Bourne, W.R.P., A.C.F. David, and C. Jouanin. 1983. Probablee Garnaney on St Paul and Amsterdam Islands, Indian Ocean. Wildfowl 34:127-129
  • Anas marecula in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN. Eingestellt von: Birdlife International, 2008. Abgerufen am 12 Februar 2009
  • Olson, S.L. & Jouventin, P. 1996. A new species of small flightless duck from Amsterdam Island, southern Indian Ocean (Anatidae: Anas). Condor 98: 1–9. PDF Volltext