Amtsgericht Grimma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Amtsgericht Grimma ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von insgesamt 25 Amtsgerichten im Freistaat Sachsen.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten]

Sitz des Gerichts ist Grimma. Das Gerichtsgebäude befindet sich in der Klosterstraße 9. Das Grundbuchamt sowie die Familien-, Nachlass-, Vormundschafts-, Vollstreckungs- und Vereinsregisterabteilung sind in der Leipziger Straße 91 untergebracht. Der Gerichtsbezirk umfasst den Bereich des ehemaligen Muldentalkreises (§ 1 Abs. 4, Anlage Nr. 12 Sächsisches Justizgesetz).

Organisation[Bearbeiten]

Direktorin des Amtsgerichts ist seit 1. Januar 2013 Katja Kohlschmid (* 1965). Vorgänger war von 2001 bis 2012 Hans-Joachim Diener (* 1951).[1]

Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten]

Dem Amtsgericht Grimma ist das Landgericht Leipzig unmittelbar übergeordnet. Das zuständige Oberlandesgericht hat seinen Sitz in Dresden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pressemitteilung des Sächsischen Justizministeriums vom 19. Juni 2001

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

51.22573812.715291Koordinaten: 51° 13′ 33″ N, 12° 42′ 55″ O