Amy Brenneman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amy Brenneman (2009)

Amy Frederica Brenneman (* 22. Juni 1964 in New London, Connecticut) ist eine US-amerikanische Film- und Fernsehschauspielerin. Bekannt wurde sie vor allem durch die Hauptrolle in der von ihr erdachten und produzierten Serie Für alle Fälle Amy und durch ihre Rolle der Violet Turner in der Fernsehserie Private Practice.

Leben[Bearbeiten]

Brenneman wurde 1964 als drittes Kind einer Richterin und eines Anwalts geboren. Ihr Studium der Religionswissenschaften an der Harvard University schloss sie 1987 erfolgreich ab.

Zunächst war sie am Theater tätig und hatte 1992 ihren ersten Auftritt in einer Fernsehserie. Ihren Durchbruch hatte sie mit der Serie NYPD Blue, in der sie von 1993 bis 1994 die Rolle der Officer Janice Licalsi spielte. Während der Dreharbeiten lernte sie den Regisseur Brad Silberling kennen, mit dem sie seit 1995 verheiratet ist. Die beiden haben zwei Kinder (* 2001, 2005).

Ab Mitte der 1990er Jahre übernahm sie auch Rollen in Kinofilmen. So war sie an der Seite von Robert De Niro in Heat zu sehen und spielte neben Sylvester Stallone eine Hauptrolle in dem Film Daylight.

1999 schuf und produzierte sie die erfolgreiche Familienserie Für alle Fälle Amy, in der sie selbst die Hauptrolle der Amy Gray übernahm. Nach ihren eigenen Aussagen war diese Rolle charakterlich stark durch Brennemans Mutter wie auch durch eigene Erlebnisse aus ihrer Kindheit geprägt. Die Serie lief in den USA über sechs Staffeln und brachte dem Sender CBS gute Einschaltquoten. Amy Brenneman wurde mehrfach für den Emmy und den Golden Globe nominiert.

Von 2007 bis zum Ende der Serie 2013 spielte Brenneman die Rolle der Psychiaterin Dr. Violet Turner in der Serie Private Practice.

Seit 2014 spielt Brenneman die Rolle der Laurie Garvey in der Serie The Leftovers.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amy Brenneman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien