Amy Sherman-Palladino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amy Sherman-Palladino (* 1966) ist eine US-amerikanische Drehbuchautorin und Fernsehproduzentin.

Karriere[Bearbeiten]

Nach ihrem Abschluss an der North Hollywood High School in Los Angeles schloss sie sich der Comedy-Gruppe „The Groundlings Main Company“ an. 1990 begann sie für vier Jahre als Autorin an der Fernsehserie Roseanne mitzuarbeiten. Am bekanntesten ist Sherman-Palladino jedoch als Autorin, Produzentin und Regisseurin der US-Fernsehserie Gilmore Girls, die von Oktober 2000 bis 2007 erfolgreich auf dem US-amerikanischen Fernsehsender The WB lief. Für diese war sie auch als Regisseurin tätig und inszenierte 15 Episoden. Anschließend war Sherman-Palladino mit ihrer Serie New in Paradise beschäftigt, die von Juli 2012 bis Februar 2013 auf dem US-amerikanischen Kabelsender ABC Family gesendet wurde.

Amy Sherman-Palladino ist mit ihrem Kollegen Daniel Palladino verheiratet.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]