Zarter Gauchheil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Anagallis tenella)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zarter Gauchheil
Zarter Gauchheil (Anagallis tenella)

Zarter Gauchheil (Anagallis tenella)

Systematik
Asteriden
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Primelgewächse (Primulaceae)
Unterfamilie: Myrsinengewächse (Myrsinoideae)
Gattung: Gauchheil (Anagallis)
Art: Zarter Gauchheil
Wissenschaftlicher Name
Anagallis tenella
L.

Der Zarte Gauchheil (Anagallis tenella) ist eine kriechende ausdauernde Pflanze (Hemikryptophyt), die von Juni bis September blüht. Sie wächst in Eurasien, wo Moore und Quellgebiete ihre Hauptvorkommen darstellen. Die europaweit ungefährdete Art gilt in Deutschland als vom Aussterben bedroht.

Merkmale[Bearbeiten]

Die dünnen kriechenden Stängel sind bis zu 20 Zentimeter lang und wurzeln an den Knoten. Die gegenständigen kahlen rundlichen Blätter sind kleiner als 1 Zentimeter. Die auf bis zu 35 Millimeter langen Blütenstielen sitzenden Blüten stehen einzeln in den Blattachseln. Die blassrosa Kronblätter sind dunkel geadert. Die glockenförmige Krone ist 6 bis 10 Millimeter lang und damit zwei- bis dreimal so lang wie der Kelch.

Quellen[Bearbeiten]