Anand (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Anand
Produktionsland Indien
Originalsprache Hindi
Erscheinungsjahr 1971
Länge 122 Minuten
Stab
Regie Hrishikesh Mukherjee
Drehbuch Gulzar
Hrishikesh Mukherjee
Bimal Dutta
D. N. Mukherjee
Produktion Hrishikesh Mukherjee
N. C. Sippy
Musik Salil Choudhury
Kamera Jaywant Pathare
Schnitt Hrishikesh Mukherjee
Besetzung

Anand (Hindi: आनंद, Ānand; Urdu: آنند) ist ein erfolgreicher Hindi-Film von Hrishikesh Mukherjee aus dem Jahr 1971.

Handlung[Bearbeiten]

Anand Saigal ist Krebspatient, trotz dieser Diagnose genießt er das Leben in vollen Zügen. Andererseits Bhaskar Banerjee, Anands Arzt, der mit seinem Leben unzufrieden und auch bestürzt von der harten Realität ist.

Doch Anand lehrt ihm die schönen Dinge des Lebens zu genießen und hinter allem Schlechte das Gute zu entdecken.

Nachdem Anand all die Freude verbreitet und das Leben vieler zum Positiven verändert hat, kann er das Schicksal dennoch nicht beeinflussen. Anand stirbt und inspiriert Bhaskar ein Buch über Anands Leben zu schreiben. Er beschreibt sein Leben vor Anands Begegnung, ihr erstes Aufeinandertreffen, wie sich das Verhältnis von Arzt und Patient in eine enge Freundschaft verwandelt und über die Kraft eines schwachen Mannes, der seine Krankheit nicht besiegen aber die Herzen aller gewinnen konnte. Für Bhaskars Debütroman Anand wird er mit dem "Saraswati Award" ausgezeichnet.

Musik[Bearbeiten]

Lied Sänger
Zindagi Kaise Hai Paheli Manna Dey
Kahin Door Jab Din Dhal Jaaye Mukesh
Maine Tere Liye Hi Saat Rang Ke Sapne Mukesh
Na Jiya Laage Na Lata Mangeshkar

Die Liedtexte zur Musik von Salil Choudhury schrieben Gulzar und Yogesh.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Filmfare Award 1972

National Film Award

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Der Film wird aus der Rahmenhandlung der Preisverleihung in einer Rückblende erzählt.
  • Die bengalische Schauspielerin Sanyal hatte hier ihr Hindi-Filmdebüt, Bachchan seinen zweiten Filmauftritt.
  • Dieser Film ist dem großen Künstler Raj Kapoor und der Stadt Bombay gewidmet.
  • Hrishikesh Mukherjee drehte 1975 unter dem Titel Mili mit Jaya Bachchan als todkranke Heldin und Amitabh Bachchan als zynischen Alkoholiker ein erfolgloses Remake dieses Films .

Weblinks[Bearbeiten]