Anatole de Baudot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anatole de Baudot (* 14. Oktober 1834 in Sarrebourg; † 28. Februar 1915 in Paris) war ein französischer Architekt, Architekturhistoriker und Restaurator.

Anatole de Baudot studierte bei Henri Labrouste und Viollet-le-Duc. Von 1879 bis 1914 war er Präsident der Commission des monuments historiques, von 1887 bis 1915 auch Professor für Architekturgeschichte. Er verwendete bei der Errichtung der Pariser Kirche St-Jean de Montmartre (1894–1904) erstmals Stahlbeton für einen Sakralbau. Er restaurierte das Schloss von Blois und die Kathedralen von Puy und Clermont.

Literatur[Bearbeiten]

  • Michel Ragon: Histoire de l'architecture et de l'Urbanisme Modernes, 1. Idéologies et Pionniers 1800 - 1910, Paris, 1986, Casterman.