Andelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andelle
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Fluss vor der Abbaye de Fontaine-Guérard

Der Fluss vor der Abbaye de Fontaine-Guérard

Daten
Gewässerkennzahl FRH32-0400
Lage Frankreich, Region Haute-Normandie
Flusssystem SeineVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Seine → Ärmelkanal
Quelle im Gemeindegebiet von Serqueux
49° 37′ 40″ N, 1° 31′ 24″ O49.6277777777781.5233333333333151
Quellhöhe ca. 151 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Pîtres in die Seine49.3116666666671.22416666666677Koordinaten: 49° 18′ 42″ N, 1° 13′ 27″ O
49° 18′ 42″ N, 1° 13′ 27″ O49.3116666666671.22416666666677
Mündungshöhe ca. m[1]
Höhenunterschied ca. 144 m
Länge 57 km(siehe Anmerkungen)

Die Andelle ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Haute-Normandie verläuft. Sie entspringt in der Landschaft Pays de Bray, im Gemeindegebiet von Serqueux, entwässert generell in südwestlicher Richtung durch die historische Provinz Vexin Normand und mündet nach 57[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Pîtres als rechter Nebenfluss in die Seine. Auf ihrem Weg durchquert die Andelle die Départements Seine-Maritime und Eure.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Andelle auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 23. Februar 2010, gerundet auf volle Kilometer.