Anders Lindbäck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Anders Lindbäck Eishockeyspieler
Anders Lindbäck
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. Mai 1988
Geburtsort Gävle, Schweden
Größe 198 cm
Gewicht 92 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #39
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2008, 7. Runde, 207. Position
Nashville Predators
Spielerkarriere
bis 2007 Brynäs IF
2007–2008 Almtuna IS
2008–2009 Brynäs IF
2009–2010 Timrå IK
2010–2012 Nashville Predators
2012–2014 Tampa Bay Lightning
seit 2014 Dallas Stars

Anders Lindbäck (* 3. Mai 1988 in Gävle) ist ein schwedischer Eishockeytorwart, der seit Juli 2014 bei den Dallas Stars unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Anders Lindbäck begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung von Brynäs IF, in der er bis 2007 aktiv war. Anschließend wurde der Torwart für ein Jahr an Almtuna IS aus der HockeyAllsvenskan, der zweiten schwedischen Spielklasse, ausgeliehen und stand für dessen Profimannschaft in insgesamt 18 Spielen zwischen den Pfosten. Zur Saison 2008/09 kehrte er zu Brynäs IF zurück und bestritt 27 Spiele in der Elitserien, der höchsten schwedischen Spielklasse, für seinen Heimatverein. Zur folgenden Spielzeit wechselte er innerhalb der Elitserien zum Timrå IK, bei dem er auf Anhieb Stammtorwart wurde. Vor allem in der Hauptrunde konnte er bei seinen 43 Einsätzen mit einem Gegentorschnitt von 2,46 pro Spiel und einer Fangquote von 91,3 Prozent überzeugen.

Im Mai 2010 unterschrieb Lindbäck einen Vertrag bei den Nashville Predators, die ihn bereits im NHL Entry Draft 2008 in der siebten Runde als insgesamt 207. Spieler ausgewählt hatten. In seiner ersten Spielzeit in der National Hockey League lief der schwedische Nationalspieler in der Saison 2010/11 in insgesamt 23 Partien auf. Zudem stand er in vier Spielen für Nashvilles Farmteam Milwaukee Admirals in der American Hockey League auf dem Eis. Zur Saison 2012/13 wechselte Lindbäck von den Predators zu den Tampa Bay Lightning. Anfang Juli 2014 unterzeichnete der Schwede einen Einjahresvertrag bei den Dallas Stars.

International[Bearbeiten]

Für Schweden nahm Lindbäck an der Weltmeisterschaft 2010 teil, bei der er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille gewann. Er selbst kam im Turnierverlauf in einem Spiel zum Einsatz.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Siege Niederlagen Unentschieden Shutouts
Reguläre Saison 3 62 26 23 3 2
Playoffs 1 1 0 0 0 0

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Weblinks[Bearbeiten]