André Hoffmann (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
André Hoffmann

Hoffmann 2013 bei Hannover 96

Spielerinformationen
Geburtstag 28. Februar 1993
Geburtsort EssenDeutschland
Größe 188 cm
Position Abwehr
defensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1996–2000
2000–2002
2002–2011
SuS Haarzopf
SC Phönix Essen
MSV Duisburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2011–2013
2011
2013–
MSV Duisburg
MSV Duisburg II
Hannover 96
37 (1)
1 (0)
39 (2)
Nationalmannschaft2
2008–2009
2009–2010
2010–2011
2011–2012
2012
2013–
Deutschland U-16
Deutschland U-17
Deutschland U-18
Deutschland U-19[1]
Deutschland U-20[1]
Deutschland U-21[1]
5 (1)
12 (2)
7 (0)
7 (0)
2 (0)
4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14
2 Stand: 19. November 2013

André Hoffmann (* 28. Februar 1993 in Essen) ist ein deutscher Fußballspieler, der aktuell bei Hannover 96 unter Vertrag steht. Seine bevorzugte Position ist die Innenverteidigung, er kann aber auch im defensiven Mittelfeld spielen.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Jugend[Bearbeiten]

2012 beim MSV Duisburg

Er fing mit dreieinhalb Jahren beim SuS Haarzopf mit dem Fußballspielen an[2] und wechselte 2000 in die Jugend des SC Phönix Essen.[3] 2002 wechselte er in die Jugendabteilung des MSV Duisburg.[4] 2010 wurde er vom DFB in der Altersklasse U-17 mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber als einer der besten Nachwuchsspieler seiner Altersklasse ausgezeichnet.

MSV Duisburg[Bearbeiten]

Hoffmann wurde zur Saison 2010/11 in den Profikader des MSV Duisburg berufen und mit einem Vertrag bis 2013 ausgestattet. In seinem ersten Jahr blieb er allerdings noch ohne Einsatz für die erste Mannschaft. Sein Profidebüt absolvierte er am 1. Spieltag der Saison 2011/12 gegen den Karlsruher SC, als er in der Startformation im defensiven Mittelfeld begann. Am 14. Spieltag bei Alemannia Aachen gelang ihm sein erstes Tor im Profibereich. 2012 gewann er in der Altersklasse U-19 erneut die Fritz-Walter-Medaille in Silber.

Hannover 96[Bearbeiten]

In der Winterpause der Saison 2012/13 wechselte Hoffmann in die Bundesliga zu Hannover 96. Er unterschrieb am 3. Januar 2013 einen Vertrag mit Laufzeit bis zum 30. Juni 2016 und erhielt die Rückennummer 15.[5]

Sein erstes Pflichtspiel für seinen neuen Verein bestritt Hoffmann beim Rückrundenstart gegen den FC Schalke 04, als er in der 77. Minute für Sérgio da Silva Pinto eingewechselt wurde. Sein erstes Heimspiel für Hannover bestritt er eine Woche später beim 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Sein erstes Tor erzielte er zum zwischenzeitlichen 1:5 gegen Bayern München; nach einem Patzer von Manuel Neuer köpfte er den Ball aus kürzester Distanz ein. Einen Spieltag später erzielte er das 2:1 beim 3:2-Auswärtssieg gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Hoffmann durchlief zahlreiche deutsche Jugendnationalmannschaften und gehört derzeit zum Kader der U-20-Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: André Hoffmann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c DFB.de: U-19-, U-20-, U-21-Nationalspieler Hoffmann
  2. André Hoffmann: Die Bundesliga ist schneller, intensiver, taktischer, www.haz.de vom 6. April 2013
  3. Fritz-Walter-Medaille 2011/12 (PDF; 7 kB), www.dfb.de
  4. Spielerportrait, www.msv-duisburg.de
  5. Andre Hoffmann kommt vom MSV Duisburg