Andrea Di Paola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liste der entdeckten Asteroiden: 10
(7499) L'Aquila 24. Juli 1996
(10589) 1996 OM2 23. Juli 1996
(10590) 1996 OP2 24. Juli 1996
(11620) 1996 OE2 23. Juli 1996
(21337) 1997 BN9 17. Januar 1997
(22451) 1996 VN6 13. November 1996
(46673) 1996 OL2 23. Juli 1996
(65845) 1997 AK22 14. Januar 1997
(100514) 1997 AB24 15. Januar 1997
(100515) 1997 AM24 15. Januar 1997

Andrea Di Paola (* 1970) ist ein italienischer Astronom und Asteroidenentdecker, der am Osservatorio Astronomico di Roma arbeitet.

Seit seinem Einstieg in die Astronomie im Jahre 1996 entdeckte er zusammen mit Andrea Boattini insgesamt 11 Asteroiden[1].

Er ist der Mitentdecker der Supernova SN 2002cv und, als Mitglied des CINEOS-Teams, des periodischen Kometen 167P/CINEOS.

Der Asteroid (27130) Dipaola wurde nach ihm benannt.

Quelle[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Minor Planet Discoverers