Andreas Anton Schmelzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Anton Schmelzer (Schmeltzer) (auch Andreas Anton Schmelzer von Ehrenruef; * 26. November 1653 in Wien; † 13. Oktober 1701 ebenda) war ein österreichischer Violinist und Komponist.

Schmelzer zählte zu den bekannteren Violinisten Österreichs. Er war einer der drei Söhne Johann Heinrich Schmelzers, die den Beruf des berühmten Vaters ergriffen.

Werke[Bearbeiten]

  • Die Türkenschlacht (für Violine und Basso continuo)
  • Victori der Christen, Sonate in a-Moll für Violine und Basso continuo, Adaption von Bibers 10. Rosenkranz-Sonate
  • Ballettmusik zur Oper Achille in Tessalia von Antonio Draghi.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]