Andreas Bieber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Bieber 2010, auf einer Feier im Ronacher.

Andreas Bieber (* 22. Dezember 1966 in Mainz) ist ein deutscher Schauspieler und Musicaldarsteller.

Leben[Bearbeiten]

Nach ersten Bühnenerfahrungen in der Schulzeit und einigen Rollen im Unterhaus-Theater in Mainz, absolvierte Bieber nach dem Abitur seine Ausbildung in Schauspiel und Gesang am Theater an der Wien. Sein erstes Engagement bekam er auch in Wien, im Ronacher in der Wiener Cats-Produktion. Er blieb Wien treu, als Kronprinz Rudolf in der Welturaufführung von Elisabeth am Theater an der Wien, als Danny in Grease und als Victor in Barbarella im Wiener Raimund Theater. Als Hedwig in Hedwig and the Angry Inch gelang Andreas Bieber im Wiener Metropol ein vielschichtiges Porträt eines Grenzgängers. Von Juni 2008 bis Februar 2009 war Andreas Bieber in der Rolle des Leo Bloom in The Producers im neu eröffneten Wiener Ronacher zu sehen. Von Mai bis Juni 2009 war die Produktion auch im Admiralspalast in Berlin zu sehen. Von März 2010 bis Juni 2012 sang und spielte er im Wiener Raimundtheater die Rolle des Fred Hoffmann in dem Udo Jürgens-Hitmusical Ich war noch niemals in New York. Im Dezember 2014 trat er in dem Zwei-Personen-Musical Die Geschichte meines Lebens in Wien auf.

Auch in Deutschland war Bieber erfolgreich, unter anderem in der Hauptrolle des Joseph in Andrew Lloyd Webbers Musical Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat im Colosseum in Essen, als James Dean in Die Legende von Jimmy, in Tommy am Opernhaus Dortmund oder als Euphorion in Faust 2 bei den Festspielen Bad Hersfeld.

Im Berliner Renaissance-Theater trat er im Dezember 2012 in der Revue Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre mit Travestie-Einlagen und Liedern von Friedrich Hollaender, Stephen Trask sowie Kander & Ebb auf.[1]

Nicht nur im Theater, sondern auch im Fernsehen als Philipp in Marienhof war Bieber zu sehen, im Kino als Hans, in einer komödiantischen Verfilmung des Grimm'schen Märchens vom Hans im Glück oder als Lucien in dem verfilmten Drama Die toten Körper der Lebenden von Peter Kern.

Rollen[Bearbeiten]

Theater[Bearbeiten]

  • Alvin Kelby in „Die Geschichte meines Lebens“, Theater-Center Forum Wien
  • Mann in „Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre“, Rainaissance Theater Berlin
  • Fred Hoffmann in „Ich war noch niemals in New York“, Raimund Theater Wien
  • Leo Bloom in „The Producers“, Ronacher Theater Wien und Admiralspalast Berlin
  • Euphorion in „Faust 2“, Festspiele Bad Hersfeld
  • Lucien in „Liebesgesänge 1–2“, Künstlerhaus Wien
  • Hedwig in „Hedwig and the angry inch“, Metropol Wien
  • James Dean in „Die Legende von Jimmy“ von Berger/Plamandon, Theater Casanova Essen
  • Robert in „Feuerwerk“, Theater und Philharmonie Essen
  • Victor in „Barbarella“, Raimundtheater Wien
  • Titelrolle „Tommy“ am Opernhaus Dortmund
  • Conferencier in „Cabaret“, Stadttheater Baden
  • Der Magier in „Tabaluga & Lilli“, Oberhausen
  • Titelrolle in „Joseph“, Colosseum Essen
  • Titelrolle in „Blondel“, Sommerfestspiele Amstetten
  • Danny in „Grease“ am Raimundtheater Wien
  • Frederic in „Die Piraten von Penzance“ am Opernhaus Dortmund
  • Co-Regie und musikal. Staging für „Der Mann von La Mancha“, Essen
  • Kronprinz Rudolf in der Welturaufführung von „Elisabeth“ am Theater an der Wien
  • Robin in „Gesucht: Robin Hood“ bei den Sommerfestspielen Stockerau und im Akzent-Theater Wien
  • „Aber nun zu etwas ganz anderem“, musikal. Kabarett im K&K-Theater Wien
  • Philipp in „Teddy“, München/ Giengen
  • „Cats“ im Ronacher-Theater Wien
  • Girolamo in „Momo“ von Michael Ende
  • Frank in „Frank Tragelein, oder: die Hölle ist kalt“ von K. H. Scherfling
  • Wolle in „Voll auf der Rolle“ von Leonie Ossowski
  • Moritz Stiefel in „Frühlings Erwachen“ von Wedekind

Kino/TV[Bearbeiten]

  • Scharführer Leberecht in „Victor Kaufmann“, Kinofilm (Regie: Wolfgang Murnberger)
  • Lucien in „Die toten Körper der Lebenden“, Kinofilm (Regie: Peter Kern)
  • Die Wache“, RTL (Endemol-Productions, Köln)
  • „Drei zum Verlieben“, RTL (Lisa-Film, München)
  • Philipp Wolfengruber in „Marienhof“, ARD (Bavaria, München)
  • Hans in „Hans im Glück“, Kinofilm (GG-Film, Regie: Rolf Losansky)
  • verschiedene TV-Comedy-Shows beim ORF, wie „Comedy Express“, „Ein Hauch von Broadway“, „Aber nun zu etwas ganz Anderem“

Diskografie[Bearbeiten]

  • Jimmy Dean
  • Elisabeth
  • Being Alive
  • Shades of night
  • Grease
  • Voice of Eternity
  • Joseph
  • Clockwork of happiness, Solo-Single
  • Stand Together, Solo-Album
  • Tabaluga & Lilli
  • The Musicals of Kunze/Levay Vol.1+2
  • Barbarella
  • You walk with me
  • No Frontiers, Solo Album
  • Ich war noch niemals in New York

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Andreas Bieber – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Der Tagesspiegel: Mal dir kein Glück aus, 17. Dezember 2012