Andreas Dorfmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Dorfmann (* 27. September 1962 in Berlin) ist ein deutscher Fernseh- und Radiomoderator sowie Medienunternehmer.

Tätigkeiten[Bearbeiten]

Dorfmann begann seine Tätigkeit als Moderator beim öffentlich-rechtlichen Sender Freies Berlin (SFB) mit den Sendungen Hits für Fans, Hitkiste und Radio-Shop sowie als Ü-Wagen-Reporter im Kaleidoskop am Mittag (1981-1986). Er war parallel bei Radio Bremen in der Frühsendung Wir empfehlen – Sie wählen der Hansawelle zu hören (1981-1984). Anschließend arbeitete er bei RIAS 2 als Redakteur und Moderator diverser Musiksendungen, u.a. Diskothek, Topline, Wunschhits und Treffpunkt (1987-1992). Später wechselte er zu privaten Radioprogrammen und war tätig bei 104.6 RTL, 94,3 rs2 und dem Berliner Rundfunk 91.4. Im Fernsehen präsentierte er das Wetter bei RTL aktuell/Guten Morgen Deutschland (RTL Television) und moderierte Sendungen in ARD-Regionalprogrammen Das Erste (1993-1994) sowie in den dritten Programmen MDR und SFB1.

1994 gründete er in Berlin eine Produktions- und Vermarktungsfirma, deren Geschäftsführer, Gesellschafter und Chefredakteur er war. Parallel dazu arbeitete er weiter als Rundfunk- und Fernsehmoderator. Unter anderem war er der „Wetterfrosch“ beim Berliner Sender „IA Fernsehen“ (heute TV.Berlin).

Gemeinsam mit Marina Schill präsentierte Dorfmann von 2004 bis 2011 das Fernsehformat Die Paar-Reporter, das von seiner Firma produziert und vermarktet wurde. Bis Ende 2007 wurde die Show bei TD1 ausgestrahlt, von 2008 bis 2011 über TV.Berlin unter dem neuen Namen "Dorfmann.TV – Das Lifestyle-Magazin". Eine weitere Aktivität seiner Firma Dorfmann TV+Radio Programm GmbH (Dorfmann.TV) war die Vermarktung von weiteren TV-Formaten, wie z.B. „Fashion-Run“, ausgestrahlt bei TV.Berlin und münchen.tv im Jahr 2008 und das Talk-Format „Schupelius unterwegs!“, moderiert von Gunnar Schupelius aus der Chefredaktion der Zeitung B.Z., ausgestrahlt bei TV.Berlin im Jahr 2009.

Vom Deutschen Journalisten-Verband Landesverband Berlin hat die Andreas Dorfmann, Thomas Flemming und Ralf Dieter Mehlmann (Presseball Berlin GbR) GbR für 50.000 Euro[1] die Markenrechte am Presseball Berlin sowie die Domain presseball.de gekauft (ein dreiviertel Jahr vor der Insolvenz des DJV Berlin), obwohl er selbst im Vorstand des DJV Berlin sowie der Sozialfonds GmbH (der Trägerin des Presseballs) war. Beides wurde anschließend in die Ralf Dieter Mehlmann Gebäudemanagement GmbH eingebracht, die sich anschließend in Presseball Berlin GmbH umbenannte. Im Oktober bzw. November 2007 verließen Flemming und Mehlmann die Gesellschaft. Dorfmann übernahm daraufhin 74,9 % und die damalige Prokuristin Marina Schill 25,1 % der Gesellschaftsanteile am Presseball Berlin. Am 24. April 2012 wurde Dorfmann alleiniger Gesellschafter der Presseball Berlin GmbH.[2][3] Das gesellschaftliche Berliner Ereignis hat eine Tradition seit 1872 und findet jährlich im Januar statt. Im Jahr 2008 sicherte sich die Presseball Berlin GmbH zudem die Markenrechte am traditionellen Club Berliner Wirtschaftsjournalisten. Der CBWJ wurde 1968 in West-Berlin gegründet und ist ein Hintergrundkreis mit ausgewählten Journalisten und Gästen (u.a. Angela Merkel, Hartmut Mehdorn, Joachim Hunold, Jean-Claude Juncker). Die Club-Tätigkeiten wurden im Jahr 2012 vom Presseball Berlin Förderverein e.V. übernommen. Seit 2009 ist Andreas Dorfmann der Vorstandsvorsitzende des PRESSEBALL BERLIN Förderverein e.V. Der PRESSEBALL BERLIN Förderverein e.V. hat am 25. April 2012 die komplette Organisation des Balls übernommen.

Neuausrichtung der Geschäfte 2012[Bearbeiten]

Die Gesellschafterversammlungen beider GmbH-Betriebe beschlossen am 30. April 2012 die Auflösung der GmbH-Betriebe. Die Gewerbe-Abmeldungen erfolgten daraufhin zum 13. Juni 2012, der GmbH-Geschäftsbetrieb ist seitdem bei beiden GmbH-Betrieben eingestellt. Alle Aufgaben der Presseball Berlin GmbH und der Dorfmann TV+Radio Programm GmbH, für den Presseball Berlin, hat am 25. April 2012 der Presseball Berlin Förderverein e.V. komplett übernommen. Andreas Dorfmann arbeitet zwar nicht mehr als Produzent, aber weiterhin als freier Journalist für TV und Radio. Als Vorstandsvorsitzender führt er den Presseball Berlin Förderverein e.V., der den traditionellen Berliner Presseball jetzt komplett ausrichtet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. WELT vom 14. Januar 2008
  2. Berliner Presseball erstmals im Maritim-Hotelt
  3. Ingo Way: Berliner Presseball im Zeichen des 60-jährigen Bestehen Israels. Jüdische Allgemeine, 17. Januar 2008, abgerufen am 28. September 2010.

Weblinks[Bearbeiten]