Andrei Dăescu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrei Dăescu Tennisspieler
Andrei Dăescu
Dăescu 2012 beim BRD Timisoara Challenger
Nationalität: RumänienRumänien Rumänien
Geburtstag: 28. August 1988
Rücktritt: Zeitpunkt unbekannt
Spielhand: Rechts
Trainer: Silviu Tanasoiu
John Roddick
Preisgeld: 30.252 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:1
Höchste Platzierung: 654 (27. Februar 2012)
Doppel
Karrierebilanz: 0:2
Höchste Platzierung: 126 (8. Oktober 2012)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Andrei Dăescu (* 28. August 1988) ist ein ehemaliger rumänischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Andrei Dăescu spielte hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour.

Er konnte acht Doppelsiege auf der ITF Future Tour feiern. Auf der ATP Challenger Tour gewann er 2012 mit seinem Partner Florin Mergea den Doppelwettbewerb in Oberstaufen. Zum 30. Juli 2012 durchbrach er erstmals die Top 150 der Weltrangliste im Doppel und seine höchste Platzierung war der 126. Rang im Oktober 2012. Seit Ende Februar 2013 bestritt Dăescu keine weiteren Wettbewerbe auf der Profitour und wird seit Ende Februar 2014 nicht mehr in der Weltrangliste geführt.

Andrei Dăescu spielte im Jahr 2012 erstmals für die rumänische Davis-Cup-Mannschaft. Für diese trat er in einer Begegnung an, wobei er im Einzel eine Bilanz von 0:1 und eine Doppelbilanz von 0:1 aufzuweisen hat.

Erfolge[Bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (1)

Doppel[Bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
9. 29. Juli 2012 DeutschlandDeutschland Oberstaufen Sand RumänienRumänien Florin Mergea RusslandRussland Andrei Kusnezow
NeuseelandNeuseeland Jose Statham
7:64, 7:61

Weblinks[Bearbeiten]