Andrei Filimon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrei Filimon Tischtennisspieler
Nationalität: RumänienRumänien Rumänien
Geburtsdatum: 27. Juli 1977
Geburtsort: Constanța
Spielhand: Rechtshänder
Spielweise: Shakehand
Aktueller Weltranglistenplatz: 169 (Juli 2014)[1]
Bester Weltranglistenplatz: 57 (März 2008)

Andrei Filimon (* 27. Juli 1977 in Constanța) ist ein rumänischer Tischtennisspieler. Er wurde zweimal Europameister im Mixed.

Werdegang[Bearbeiten]

Erste internationale Erfolge erzielte Andrei Filimon bei Jugendeuropameisterschaften. 1991 wurde er in der Kadettenklasse Zweiter, im Mixed siegte er mit Antonela Manac. 1994 gewann er bei den Junioren erneut den Mixedwettbewerb (mit Mihaela Șteff), ein Jahr später erreichte er im Doppel mit Valentino Piacentini (Italien) das Endspiel.

Im Erwachsenenbereich wurde Andrei Filimon von 1995 bis 1997 dreimal in Folge nationaler rumänischer Meister im Einzel,[2] im Doppel holte er achtmal den Titel (1995–1997, 1999, 2008–2011),[3] im Mixed siegte er viermal (1996, 2008, 2009, 2011).[4] Seit 1993 wurde er mit Ausnahme des Jahres 2000 für alle 15 Weltmeisterschaften (bis 2012) nominiert, kam dabei aber nie in die Nähe von Medaillenrängen. Ebenso nahm er regelmäßig an Europameisterschaften teil. Hier holte er bisher zusammen mit Elizabeta Samara drei Medaillen, 2009 Bronze, 2011 und 2012 wurde er Europameister.

In der deutschen Bundesliga spielte Andrei Filimon für mehrere Vereine. 1997 wechselte er von Constanța zu Team Galaxis Lübeck,[5] mit dem er Meister der 2. BL Nord wurde. Nach einem Zwischenspiel beim kroatischen List Zagreb kam er 2000 zur TTG RS Hoengen,[6] die er 2001 Richtung SK VÖEST Linz (Österreich) wieder verließ.[7] In der folgenden Saison wurde er vom französischen Klub Caen Tennis de Table verpflichtet, 2003 schloss er sich dem Erstbundesligisten Müller Würzburger Hofbräu an.[8] Am Ende der Saison 2003/04 kehrte er zu Caen Tennis de Table zurück.[9]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten]

[10]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
ROU  Balkan Meisterschaft  1991  Sakarya  TUR         1
ROU  Europameisterschaft  2012  Herning  DEN     letzte 16     
ROU  Europameisterschaft  2008  St. Petersburg  RUS     Viertelfinale     
ROU  Europameisterschaft  2003  Courmayeur  ITA     Viertelfinale     
ROU  European Mixed Championship  2011  Istambul  TUR       Gold   
ROU  European Mixed Championship  2010  Subotica  SRB       Viertelfinale   
ROU  European Mixed Championship  2009  Subotica  SRB       Halbfinale   
ROU  Jugend-Europameisterschaft (Kadetten)  1991  Granada  ESP   Silber    Gold   
ROU  Jugend-Europameisterschaft (Junioren)  1995  Den Haag  NED     Silber     
ROU  Jugend-Europameisterschaft (Junioren)  1994  Paris  FRA       Gold   
ROU  Pro Tour  2013  Las Vegas  USA   letzte 32       
ROU  Pro Tour  2012  Poznan  POL   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2011  Almeria  ESP   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2011  Dubai  UAE   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2009  Sheffield  ENG   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2008  Berlin  GER   letzte 32     
ROU  Pro Tour  2008  Velenje  SVN   letzte 16  Viertelfinale     
ROU  Pro Tour  2007  Toulouse  FRA   letzte 64  letzte 16     
ROU  Pro Tour  2007  St Petersburg  RUS   letzte 64  letzte 16     
ROU  Pro Tour  2007  Salwa Cup  KUW   letzte 32       
ROU  Pro Tour  2007  Doha  QAT     letzte 16     
ROU  Pro Tour  2007  Velenje  SVN   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2006  Warschau  POL     Viertelfinale     
ROU  Pro Tour  2006  Bayreuth  GER   letzte 64  letzte 16     
ROU  Pro Tour  2006  Belgrad  SRB   letzte 64  Gold     
ROU  Pro Tour  2006  Kuwait City  KUW   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2006  Velenje  SVN   letzte 32       
ROU  Pro Tour  2005  Göteborg  SWE   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2005  Zagreb  HRV   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2005  Velenje  SLO   letzte 32  letzte 16     
ROU  Pro Tour  2004  Leipzig  GER   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2004  Chicago  USA   letzte 64  Viertelfinale     
ROU  Pro Tour  2004  Kairo  EGY   letzte 16  letzte 16     
ROU  Pro Tour  2004  Athen  GRE   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2004  Kroatien  HRV   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2003  Malmö  SWE   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2003  Bremen  GER   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2003  Kroatien  HRV   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2002  Eindhoven  NED   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2002  Wels  AUT   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2001  Bayreuth  GER     Viertelfinale     
ROU  Pro Tour  2001  Zabreb  HRV   letzte 64       
ROU  Pro Tour  2000  Zagreb  HRV     Halbfinale     
ROU  Pro Tour  1999  Prag  CZE   letzte 32  letzte 16     
ROU  Pro Tour  1999  Zagreb  HRV   Rd 1  Rd 1     
ROU  Pro Tour  1998  Sundsvall  SWE     letzte 16     
ROU  Pro Tour  1998  Zagreb  HRV   letzte 16  Rd 1     
ROU  Pro Tour  1997  Lyon  FRA   letzte 32  letzte 16     
ROU  Weltmeisterschaft  2013  Paris  FRA   Qual.  letzte 32  letzte 64   
ROU  Weltmeisterschaft  2012  Dortmund  GER         26 
ROU  Weltmeisterschaft  2011  Rotterdam  NED   letzte 128  letzte 64  letzte 32   
ROU  Weltmeisterschaft  2010  Moskau  RUS         22 
ROU  Weltmeisterschaft  2009  Yokohama  JPN   letzte 128  letzte 64  letzte 32   
ROU  Weltmeisterschaft  2008  Guangzhou   CHN        
ROU  Weltmeisterschaft  2007  Zagreb  HRV   letzte 64  letzte 32  letzte 128   
ROU  Weltmeisterschaft  2006  Bremen  GER        
ROU  Weltmeisterschaft  2005  Shanghai  CHN   letzte 128  letzte 64     
ROU  Weltmeisterschaft  2004  Doha  QAT         17 
ROU  Weltmeisterschaft  2003  Paris  FRA   letzte 128  letzte 32  Qual   
ROU  Weltmeisterschaft  2001  Osaka  JPN   letzte 128  letzte 64  letzte 64  29 
ROU  Weltmeisterschaft  1999  Eindhoven  NED   letzte 64  letzte 128  letzte 64   
ROU  Weltmeisterschaft  1997  Manchester  ENG   letzte 64  letzte 32  letzte 64  17 
ROU  Weltmeisterschaft  1995  Tianjin  CHN   Qual  letzte 32  letzte 64  15 
GRE  Weltmeisterschaft  1993  Göteborg  SWE   Qual  Qual  Qual  26 
ROU  WTC-World Team Cup  2009  Linz  AUT   5. Platz       

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Weltrangliste auf ITTF.com. Abgerufen am 9. Juli 2014.
  2. Rumänische Meisterschaften im Einzel (abgerufen am 28. Oktober 2012)
  3. Rumänische Meisterschaften im Doppel (abgerufen am 28. Oktober 2012)
  4. Rumänische Meisterschaften im Mixed (abgerufen am 28. Oktober 2012)
  5. Vereinswechsel Constanța nach Lübeck - Zeitschrift DTS, 1997/8 Seite 16
  6. Vereinswechsel Zagreb nach Hoengen - Zeitschrift DTS, 2000/6 Seite 25
  7. Vereinswechsel Hoengen nach Linz - Zeitschrift DTS, 2001/8 Seite 19
  8. Vereinswechsel Caen nach Würzburg (abgerufen am 28. Oktober 2012)
  9. Vereinswechsel Würzburg nach Caen (abgerufen am 28. Oktober 2012)
  10. Andrei Filimon Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 26. Juni 2014)