Andrei Walerjewitsch Posnow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Andrei Posnow Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. November 1981
Geburtsort Workuta, Russische SFSR
Größe 183 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #81
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 4. Runde, 128. Position
New Jersey Devils
Spielerkarriere
bis 1999 HK Spartak Moskau
1999–2002 Krylja Sowetow Moskau
2002–2004 HK Spartak Moskau
2004–2006 Neftechimik Nischnekamsk
2006 SKA Sankt Petersburg
2006–2009 HK Sibir Nowosibirsk
2009–2010 Atlant Mytischtschi
2010–2011 Torpedo Nischni Nowgorod
seit 2011 Witjas Tschechow

Andrei Walerjewitsch Posnow (russisch Андрей Валерьевич Поснов; * 19. November 1981 in Workuta, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit 2011 bei Witjas Tschechow in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Andrei Posnow (vorne) gegen SKA Sankt Petersburg

Andrei Posnow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des HK Spartak Moskau, für dessen zweite Mannschaft er in der Saison 1998/99 in der drittklassigen Perwaja Liga aktiv war. Anschließend wechselte der Flügelspieler in Nachwuchsabteilung des Stadtnachbarn Krylja Sowetow Moskau, bei dem er zunächst ebenfalls in der zweiten Mannschaft in der Perwaja Liga eingesetzt wurde. In der Saison 2000/01 gab er sein Debüt für Krylja Sowetows Profimannschaft in der Wysschaja Liga, der zweiten russischen Spielklasse, und stieg mit seinem Team auf Anhieb in die Superliga auf. In dieser erzielte er in seinem Rookiejahr, der Saison 2001/02, in 49 Spielen 17 Scorerpunkte, davon zwölf Tore.

Zur Saison 2002/03 kehrte Posnow zum HK Spartak Moskau zurück, musste mit seiner Mannschaft jedoch anschließend den Abstieg in die Wysschaja Liga hinnehmen. In der folgenden Spielzeit gelang ihm mit seiner Mannschaft der direkte Wiederaufstieg in die Superliga, er schloss sich jedoch dem Superliga-Teilnehmer Neftechimik Nischnekamsk an. Gegen Ende der Saison 2005/06 wechselte der Russe innerhalb der höchsten russischen Spielklasse zum SKA Sankt Petersburg. Von 2007 bis 2009 spielte er für den HK Sibir Nowosibirsk – zunächst in der Superliga und in der Saison 2008/09 in der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga.

Die Saison 2009/10 verbrachte Posnow bei Atlant Mytischtschi. Für die folgende Spielzeit wurde er von dessen KHL-Ligarivalen Torpedo Nischni Nowgorod verpflichtet, ehe er im Sommer 2011 zu Witjas Tschechow wechselte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 116 14 17 31 87
Playoffs 1 4 0 0 0 4

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]