Andrei Wladimirowitsch Rasin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Andrei Rasin Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. Oktober 1973
Geburtsort Togliatti, Russische SFSR
Größe 180 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 6. Runde, 177. Position
Philadelphia Flyers
Spielerkarriere
bis 1993 ZSK WWS Samara
1993–1994 HK Lada Togliatti
1994–1996 HK Metallurg Magnitogorsk
1996–1997 ZSK WWS Samara
1997–2001 HK Metallurg Magnitogorsk
2001–2003 HK Dynamo Moskau
2003–2004 HK ZSKA Moskau
2004–2005 HK Awangard Omsk
HK Metallurg Magnitogorsk
2005–2006 HK MWD Balaschicha
2006–2007 Chimik Woskressensk

Andrei Wladimirowitsch Rasin (russisch Андрей Владимирович Разин; * 23. Oktober 1973 in Togliatti, Russische SFSR) ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1990 bis 2007 größtenteils in der russischen Superliga gespielt hat.

Karriere[Bearbeiten]

Andrei Rasin begann seine Karriere als Eishockeyspieler im Nachwuchsbereich von ZSK WWS Samara, für dessen Profimannschaft er von 1990 bis 1993 in der zweitklassigen Wysschaja Liga aktiv war, wobei er noch im Laufe der Saison 1992/93 zum Erstligisten HK Lada Togliatti wechselte. Mit Lada wurde der Angreifer 1994 GUS-Meister, nachdem er bereits im Vorjahr mit seiner Mannschaft Vizemeister wurde. Im Anschluss an diese Erfolge unterschrieb er einen Vertrag beim HK Metallurg Magnitogorsk, für den er in den folgenden sieben Jahren fast ausschließlich in der Superliga auf dem Eis stand. Einzig während der Saison 1996/97 lief er für seinen Ex-Club und Metallurgs Ligarivalen ZSK WWS Sarama auf. Mit Metallurg gewann der Linksschütze 1999 und 2001 jeweils die russische Meisterschaft, 1999 und 2000 die European Hockey League, sowie 1998 den russischen Pokal. Zudem wurde er mit seinem Team 1998 Vizemeister.

Im NHL Entry Draft 2001 wurde Rasin in der sechsten Runde als insgesamt 177. Spieler von den Philadelphia Flyers ausgewählt, für die er allerdings nie zum Einsatz kam. Stattdessen spielte der Nationalspieler von 2001 bis 2003 für den HK Dynamo Moskau, ehe er für eine Spielzeit innerhalb der russischen Hauptstadt zum HK ZSKA Moskau wechselte. Nachdem er die Saison 2004/05 beim HK Awangard Omsk begonnen hatte, beendete er sie bei seinem Ex-Club aus Magnitogorsk. Nachdem er im folgenden Jahr nur zu vier Einsätzen für den HK MWD Balaschicha in der Superliga kam, unterschrieb er für die Saison 2006/07 bei Chimik Woskressensk aus der zweitklassigen Wysschaja Liga, bei denen er anschließend im Alter von 34 Jahren seine Laufbahn beendete.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Rasin an der Weltmeisterschaft 2001 teil, bei der er mit seiner Mannschaft den sechsten Platz belegte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]