Andrej Štremfelj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrej Štremfelj (* 1956) ist ein slowenischer Bergsteiger, dem mehrere spektakuläre Erstbesteigungen gelangen.

Štremfelj begann im Alter von 16 Jahren mit dem Klettern in den Bergen Sloweniens. Zusammen mit Jernej Zaplotnik war er der Erste und Einzige, der in schwierigster Felskletterei den kompletten Westgrat des Mount Everest bezwang: Am 13. Mai 1979 waren beide auf dem Gipfel. Mit seiner Frau Marija (erste slowenische Frauenbesteigung des Mt. Everest) war er am 7. Oktober 1990 ein zweites Mal auf dem Mount Everest, diesmal über die klassische Südroute. Sie waren das erste verheiratete Paar auf dem höchsten Gipfel der Erde.

Weitere Besteigungen waren Broad Peak und unmittelbar darauf Gasherbrum II (letzterer im Alpinstil), Lhotse, Pik Kommunismus, Dhaulagiri (Erstbegehung an der Ostseite), Shishapangma (Erstbegehung an der Südseite), Kangchendzönga (Südwand; dafür erhielt er 1991 den Piolet d’Or), Melungtse (Erstbesteigung, 1992), Cho Oyu und Gyachung Kang.

Weblinks[Bearbeiten]