Andrej Hauptman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrej Hauptman (* 15. Mai 1975 in Ljubljana) ist ein ehemaliger slowenischer Radrennfahrer.

Andrej Hauptman begann seine Profi-Karriere 1999 bei Vini Caldirola. Im folgenden Jahr gewann er den Grand Prix de Fourmies. Bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2001 in Lissabon wurde der Dritter im Straßenrennen hinter Óscar Freire und Paolo Bettini. Außerdem wurde er im selben Jahr noch bei den beiden Weltcup-Rennen HEW Cyclassics und Paris–Tours jeweils Fünfter. Bei der Weltmeisterschaft 2002 im belgischen Zolder wurde er diesmal Vierter.

Zweimal – Olympischen Spielen und 2004 startete Hauptman bei Olympischen Spielen im Straßenrennen: 2000 belegte er Platz 24, 2005 Platz fünf. Dreimal nahm er an der Tour de France teil, fuhr sie allerdings nie zu Ende. 2005 beendete er seine Radsport-Karriere.

Erfolge[Bearbeiten]

1997
1998
2000
2001
  • eine Etappe und Gesamtwertung Istrian Spring Trophy

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]