Andrej Meszároš

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SlowakeiSlowakei Andrej Meszároš Eishockeyspieler
Andrej Meszároš
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 13. Oktober 1985
Geburtsort Považská Bystrica, Tschechoslowakei
Größe 188 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #41
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 1. Runde, 23. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
2002–2004 HC Dukla Trenčín
2004–2005 Vancouver Giants
2005–2008 Ottawa Senators
2008–2010 Tampa Bay Lightning
2010–2014 Philadelphia Flyers
2014 Boston Bruins
seit 2014 Buffalo Sabres

Andrej Meszároš (* 13. Oktober 1985 in Považská Bystrica, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2014 bei den Buffalo Sabres in der National Hockey League spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Andrej Meszároš begann seine Karriere beim slowakischen Club HC Dukla Trenčín in der slowakischen Extraliga, mit dem er in der Saison 2003/04 Slowakischer Meister wurde, bevor er beim NHL Entry Draft 2004 als 23. Spieler in der ersten Runde von den Senators ausgewählt (gedraftet) wurde.

Andrej Meszároš im Trikot der Tampa Bay Lightning (2010)

Aufgrund des Lockouts in der Saison 2004/05 konnte Andrej Meszároš keine NHL-Erfahrung sammeln und so spielte er bei den Vancouver Giants in der Western Hockey League. Ein Jahr später bestritt er dann seine ersten Spiele für die Senators und gehörte aufgrund starker Defensivleistungen sowie perfekter Puckbeherschung schon bald zum Stammpersonal in Ottawa. Als zweitbester Rookieverteidiger der Saison 2005/06 wurde der Linksschütze zudem ins NHL All-Rookie Team gewählt. Des Weiteren wurde Meszároš für das im Rahmenprogramm des NHL All-Star Game 2007 stattfindende "YoungStars-Game" nominiert und lief dort in der Startformation des Teams der Eastern Conference auf.

Im Sommer 2008 brachte ihn ein Transfergeschäft zu den Tampa Bay Lightning, die im Gegenzug Filip Kuba und Alexandre Picard an Ottawa abgaben. Am 1. Juli 2010 wurde er an die Philadelphia Flyers abgegeben, im Austausch erhielten die Lightning ein Zweitrundenwahlrecht für den NHL Entry Draft 2012.[1]

Am 5. März 2014, kurz vor der Trade Deadline, tauschten ihn die Flyers gegen ein Drittrunden-Wahlrecht der Boston Bruins.[2] Bei seinem Debüt für die Bruins vier Tage später erzielte er einen Powerplay-Treffer gegen die Florida Panthers.

International[Bearbeiten]

Für die Slowakische Eishockeynationalmannschaft nahm Andrej Meszároš an der Eishockey-Weltmeisterschaft 2004 sowie an den Olympischen Spielen 2006 in Turin teil. Dort war er hinter dem Russen Jewgeni Malkin der zweitjüngste Teilnehmer des olympischen Eishockeyturniers. Meszároš nahm mit der slowakischen Eishockeynationalmannschaft an den Olympischen Winterspielen 2010 teil.

Bei den U-18 Weltmeisterschaften 2003 gewann er zudem die Silbermedaille mit dem slowakischen Team.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2002/03 HC Dukla Trenčín EL (Svk) 23 0 1 1 4
2003/04 HC Dukla Trenčín EL (Svk) 44 3 30 6 8 14 3 1 4 2
2004/05 Vancouver Giants WHL 59 11 30 41 94 6 1 3 4 14
2005/06 Ottawa Senators NHL 82 10 29 39 61 10 1 0 1 18
2006/07 Ottawa Senators NHL 82 7 28 35 102 20 1 6 7 12
2007/08 Ottawa Senators NHL 82 9 27 36 50 4 0 1 1 6
2008/09 Tampa Bay Lightning NHL 52 2 14 16 36
2009/10 Tampa Bay Lightning NHL 81 6 11 17 50
2010/11 Philadelphia Flyers NHL 81 6 24 30 42 11 2 4 6 8
2011/12 Philadelphia Flyers NHL 62 7 18 25 38 1 0 0 0 0
2012/13 Philadelphia Flyers NHL 11 0 2 2 2
2013/14 Philadelphia Flyers NHL 38 5 12 17 34
Boston Bruins NHL 14 2 3 5 6 4 0 2 2 2
Extraliga (Svk) gesamt 67 3 4 7 12 14 3 1 4 2
WHL gesamt 59 11 30 41 94 6 1 3 4 14
NHL gesamt 585 56 168 224 421 50 4 13 17 46

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Andrej Meszároš – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Flyers acquire Meszaros from Tampa Bay; re-sign Coburn
  2. B's Make Trade Deadline Transactions - the team has acquired Andrej Meszaros and Corey Potter. bruins.nhl.com, 5. März 2014, abgerufen am 27. März 2014.