Andrew Agozzino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Andrew Agozzino Eishockeyspieler
Andrew Agozzino
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. Januar 1991
Geburtsort Vaughan, Ontario, Kanada
Größe 175 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #32 (NHL)
Schusshand Links
Spielerkarriere
2007–2012 Niagara IceDogs
2010 Peoria Rivermen
seit 2012 Lake Erie Monsters
Colorado Avalanche

Andrew Agozzino (* 3. Januar 1991 in Vaughan, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler. Seit März 2013 steht er bei der Colorado Avalanche aus der National Hockey League unter Vertrag und spielt parallel für deren Farmteam Lake Erie Monsters auf der Position des linken Flügelstürmers.

Karriere[Bearbeiten]

Agozzino spielte für die Mississauga IceDogs in einer Juniorenliga der Greater Toronto Area, bevor er bei der Priority Selection 2007 der Ontario Hockey League (OHL) in der ersten Runde an 15. Position von den Niagara IceDogs ausgewählt wurde. Der Spieler entschied sich mit Beginn der OHL-Saison 2007/08 zu einem Wechsel in die kanadische Major-Junior-Liga und absolvierte insgesamt 50 Partien; dabei gelangen ihm 22 Scorerpunkte. Nachdem er mit seinem Team in der Saison 2008/09 in den OHL-Play-offs in der zweiten Runde gegen die Belleville Bulls ausschied, wurde er zu Beginn der OHL-Spielzeit 2009/10 zum Mannschaftskapitän der Niagara IceDogs ernannt. Dieses Amt hatte er bis zum Ende seiner Juniorenkarriere 2012 inne. In der Saison 2009/10 absolvierte Agozzino 66 Spiele und erreichte erstmals einen Punkteschnitt von 1 pro Spiel. Nachdem er mit den IceDogs in der ersten Runde den Ottawa 67’s unterlag, nahmen ihn die Peoria Rivermen aus der American Hockey League (AHL) für den Rest der regulären Saison mittels eines so genannten „amateur try-out contract“ unter Vertrag.[1]

Nachdem ihm in der Folge kein weiteres Vertragsangebot unterbreitet wurde, kehrte er zur Saison 2010/11 zu den Niagara IceDogs in die OHL zurück. In der Spielzeit 2011/12 schloss er die reguläre Saison als fünftbester Scorer der OHL ab. In den Play-offs erreichte er mit den IceDogs das Finale um den J. Ross Robertson Cup und unterlag dort in der Best-of-Seven-Serie den London Knights nach fünf Spielen. Im Anschluss an die Saison wurde Agozzino als bester „Overage“-Spieler mit der Leo Lalonde Memorial Trophy sowie als vorbildlichster Mannschaftskapitän mit der Mickey Renaud Captain’s Trophy ausgezeichnet. Zusätzlich wurde er in das OHL Third All-Star-Team gewählt. Andrew Agozzino beendete seine Juniorenkarriere als Akteur mit den meisten Spielen (318), Toren (159), Torvorlagen (147), und Scorerpunkten (306) in der Geschichte der Niagara IceDogs.

Im Sommer 2012 unterschrieb er einen Vertrag bei den Lake Erie Monsters aus der American Hockey League. Nach überzeugenden Leistungen zu Saisonbeginn wurde Agozzino in das AHL All-Star Classic 2013 eingeladen. Am 22. März 2013 unterschrieb er einen zweijährigen Einstiegsvertrag bei der Colorado Avalanche aus der National Hockey League (NHL).[2] Die Lake Erie Monsters fungieren als Farmteam Colorados. Agozzino beendete die AHL-Saison 2012/13 mit 52 Punkten aus 76 Einsätzen als Lake Eries Topscorer.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Agozzino im Trikot der Niagara IceDogs (2009)

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts +/– PIM GP G A Pts +/– PIM
2006/07 Mississauga IceDogs GTHL 78 57 65 122 160
2007/08 Niagara IceDogs OHL 50 12 10 22 +3 47
2008/09 Niagara IceDogs OHL 67 27 29 56 –10 88 12 6 5 11 –5 24
2009/10 Niagara IceDogs OHL 66 37 29 66 +15 95 5 3 2 5 –6 15
2009/10 Peoria Rivermen AHL 2 0 0 0 +1 0
2010/11 Niagara IceDogs OHL 68 43 31 74 +32 73 14 6 7 13 +4 19
2011/12 Niagara IceDogs OHL 67 40 48 88 +32 67 19 11 7 18 +4 16
2012/13 Lake Erie Monsters AHL 76 20 32 52 +16 73
2013/14 Lake Erie Monsters AHL 75 17 32 49 –12 73
OHL gesamt 318 159 147 306 +72 370 50 26 21 47 –3 74
AHL gesamt 153 37 64 101 +5 146

International[Bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Resultat GP G A Pts PIM
2008 Canada Ontario WHC-U17 Gold 6 5 2 7 12
Junioren gesamt 6 5 2 7 12

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Blues Recall Eller And Junland. oursportscentral.com, 8. April 2010, abgerufen am 27. März 2013 (englisch).
  2. Agozzino Signs With Avalanche. Niagara IceDogs, 22. März 2013, abgerufen am 27. März 2013 (englisch).