Andrew Bergman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrew Bergman (* 20. Februar 1945 in New York City) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Bergman absolvierte im Jahr 1965 das Harpur College. Er war einer der Autoren des Drehbuchs der Komödie Is’ was, Sheriff? von Mel Brooks, wofür er im Jahr 1975 den Writers Guild of America Award erhielt und für den BAFTA Award nominiert wurde. Das Drehbuch der Krimikomödie Fletch – Der Troublemaker mit Chevy Chase brachte ihm 1986 eine Nominierung für den Edgar Allan Poe Award. Die Komödie Honeymoon in Vegas, bei der er als Regisseur und Drehbuchautor tätig war, drehte er mit Nicolas Cage, Sarah Jessica Parker und James Caan. Für das Drehbuch und die Regie des Films Striptease mit Demi Moore erhielt er 1997 zweimal die Goldene Himbeere.

Daneben ist Bergman auch als Schriftsteller hervorgetreten. So veröffentlichte er zwischen 1974 und 2001 drei Kriminalromane um den Privatdetektiv Jack LeVine und 1994 den Roman Sleepless Nights (dt. Kinder der Unschuld). Des Weiteren legte er 1973 auch eine Biografie des Filmschauspielers und Sängers James Cagney vor (dt. James Cagney. Seine Filme, sein Leben).

Bergman ist verheiratet und hat zwei Söhne. Er lebt in New York City.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Regie
Drehbuchautor
Filmproduzent

Literatur[Bearbeiten]

  • David Geherin: Sons of Sam Spade. The Private-Eye Novel in the 70s. Robert B. Parker, Roger L. Simon, Andrew Bergman. Ungar, New York um 1980, 168 (VII) S., ISBN 0-80442231-1.
Als Autor
  • Andrew Bergman: We’re In the Money. Depression America and Its Films. New York 1971, ISBN 0-81470964-8.
  • Andrew Bergman: James Cagney. Pyramid Illustrated History of the Movies, New York 1973, ISBN 0-51503127-5. (dt. James Cagney. Seine Filme, sein Leben. Heyne-Filmbibliothek Band 16, München 1980, ISBN 3-453-86016-0).
  • Andrew Bergman: The Big Kiss Off of 1944. A Jack LeVine Mystery. New York 1974, zuletzt: New York 1983, ISBN 0-06080673-7. (dt. LeVine. Privatdetektivroman. Frankfurt am Main, Berlin und Wien 1985, ISBN 3-548-10323-5).
  • Andrew Bergman: Hollywood and LeVine. New York 1975, zuletzt: New York 1983, ISBN 0-06080674-5. (dt. LeVine & Humphrey Bogart. Ein Privatdetektiv-Roman. Frankfurt am Main und Berlin 1985, ISBN 3-548-10334-0).
  • Andrew Bergman: Social Security. A Play in Two Acts. Garden City, N.Y. 1986.
  • Andrew Bergman: Sleepless Nights. A Novel. New York 1994, ISBN 1-55611400-1. (dt. Kinder der Unschuld. Roman. München 1995, zuletzt: Bergisch Gladbach 1997, ISBN 3-404-12620-3).
  • Andrew Bergman: Tender Is LeVine. A Jack LeVine Mystery. New York 2001, ISBN 0-31226205-1.

Weblinks[Bearbeiten]