Andrew Divoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrew Divoff, 2008

Andrew Divoff (* 2. Juli 1955 in San Tome) ist ein venezolanischer Schauspieler, der vor allem für Rollen als Bösewicht engagiert wird.

Bekannt wurde Divoff vor allem für seine Darstellung des Djinn in Wes Craven's Wishmaster und die Fortsetzung Wishmaster 2 – Das Böse stirbt nie. Darüber hinaus hatte er zahlreiche Auftritte in Fernsehserien wie Alias – Die Agentin, JAG – Im Auftrag der Ehre, Lost und CSI Miami, in welcher er den russischen Mafiaboss Ivan spielt. Divoff stand 2012 neben Jeffrey Combs in Jeff Broadstreet's Horror-Komödie "Night of the Living Dead 3D: Re-Animation" vor der Kamera.[1]

Privatleben[Bearbeiten]

Divoff war mit der russischen Schauspielern Raissa Danilova verheiratet. Zudem war er mit dem russischen Model und Horrorschriftstellerin Marina Drujko verlobt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Computerspiele[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Check Out Some Scenes from Night of the Living Dead 3D: Re-Animation in 2D and 3D; Official Site Launches!

Weblinks[Bearbeiten]