Andrew Pleavin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrew Pleavin (* 13. April 1968) ist ein britischer Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Pleavin wurde in England geboren, verbrachte aber seine Kindheit in Transvaal in Südafrika. Mit 12 Jahren kehrte er mit seiner Familie nach England zurück. Sie zog in die Gegend von Wirral im Norden Englands. Von 1993 bis 1996 studierte er Drama am Drama Centre London. Pleavin interessiert sich für Kampfkünste. Nach sechs Jahren Ausbildung in Liverpool und London erlangte er im Alter von 18 den schwarzen Gürtel in Kampfkünsten. Pleavin ist seit 1998 als Schauspieler zu sehen. Bekanntere Rollen hatte er in Attila, Batman Begins und 300.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1998: Cash in Hand
  • 1999: The Bill
  • 1999: Distant Shadow
  • 2000: Heartbeat
  • 2001: Doctors
  • 2001: The Bombmaker
  • 2001: Attila
  • 2002: Re-inventing Eddie
  • 2003: Down to Earth
  • 2003: Wire in the Blood
  • 2004: Unstoppable
  • 2004: Playground Logic
  • 2004: Messiah: The Promise
  • 2004: Holby City
  • 2005: The Worst Week of My Life
  • 2005: Tuesday
  • 2005: Batman Begins
  • 2006: A Good Murder
  • 2006: Gryphon
  • 2006: 300
  • 2006: Lipidleggin'
  • 2007: Return to House on Haunted Hill
  • 2009: Blood: The Last Vampire
  • 2009: Wake Up
  • 2010: Witchville
  • 2010: Inception
  • 2014: 300: Rise of an Empire

Weblinks[Bearbeiten]