Andrew Prine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrew Prine 2010

Andrew Lewis Prine (* 14. Februar 1936 in Jennings, Florida) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Prine besuchte nach seinem High School-Abschluss 1954 zunächst die University of Miami, verließ diese jedoch vorzeitig und zog nach New York City um dort eine Karriere als Schauspieler anzustreben wo er 1956 sein Theaterdebüt hatte. Im Jahr darauf feierte er in Ketty Frings mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Drama Look Homeward, Angel sein Debüt am Broadway. Ab Ende er 1950er Jahre arbeitete er auch für das Fernsehen und trat zunächst in Gastauftritten in Fernsehserien wie Peter Gunn und Alfred Hitchcock Presents auf. 1962 erhielt er eine größere Nebenrolle im mit zahlreichen Filmpreisen ausgezeichneten Filmdrama Licht im Dunkel, der auf dem autobiografischen Roman der taubblinden Schriftstellerin Helen Keller basierte. Im selben Jahr erhielt er eine der beiden Hauptrollen in der Westernserie The Wide Country, die jedoch nach der ersten Staffel eingestellt wurde.

In den folgenden Jahren spielte Prine wieder hauptsächlich Gastrollen, häufig in Westernserien wie Rauchende Colts, Bonanza und Die Leute von der Shiloh Ranch. Er hatte zudem größere Nebenrollen in den Western Bandolero neben James Stewart und Dean Martin sowie Chisum neben John Wayne. Während der 1970er und 1980er Jahre war er als Gaststar in den verschiedensten Serien zu sehen, von Science-Fiction über Krimiserien, Arztserien, Seifenopern und Sitcoms. 1994 trat er in Eine schrecklich nette Familie als Al Bundys Lieblings-Fernsehheld Psycho Dad auf. Zuletzt war er in Formaten wie Boston Legal und Saving Grace zu sehen.

Prine, ein Cousin des Country-Sängers John Prine, ist in vierter Ehe verheiratet. 1962 schloss er seine erste Ehe mit der Schauspielerin Sharon Farrell, die jedoch bereits nach wenigen Monaten scheiterte. 1965 heiratete er die Schauspielerin Brenda Scott. Die Ehe wurde nach einem Monat geschieden, im darauf folgenden Jahr heirateten beide jedoch erneut. Seit 1986 ist Prine mit der Schauspielerin Heather Lowe verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]