Andrew Stewart, 1st Lord Avondale (zweite Verleihung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrew Stewart, 1st Lord Avondale (* vor 1479; † 1513) war ein schottischer Adliger. Geboren wurde er als Sohn des Alexander Stewart, von dem er die Ländereien von Avondale erbte. Sein Vater hatte diese von seinem Onkel Lord Avondale geerbt, welcher sie erhalten hatte, nachdem James Douglas, 9. Earl of Douglas sie verloren hatte.

Der Titel Lord Avondale wurde von Andrew Stewart of Avondale um das Jahr 1499 wiederbelebt. Er fiel 1513 in der Schlacht von Flodden Field und ihm folgte sein Sohn Andrew, der Avondale für Ochiltree eintauschte, und damit zum ersten Lord Ochiltree wurde. Lord Avondale war ebenso Vater von Henry Stewart, 1st Lord Methven und Sir James Stewart, dem Vater von James Stuart, 1st Lord Doune, dessen Sohn James erst Earl of Moray wurde.

Ahnentafel[Bearbeiten]

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
16. Murdoch Stewart, Duke of Albany
 
 
 
 
 
 
 
8. Walter Stewart
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
17. Isabella, Countess of Lennox
 
 
 
 
 
 
 
4. Walter Stewart, Feudal Baron of Morphie
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
18. Sir Robert, 1st Lord Erskine
 
 
 
 
 
 
 
9. Janet Erskine
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
19. Elizabeth Lindsay
 
 
 
 
 
 
 
2. Alexander Stewart
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
5. Elizabeth Arnot
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1. Andrew Stewart, 1st Lord Avondale (zweite Verleihung)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Quellen[Bearbeiten]

Master of Fife, Lennox and Menteith.] Genealogics, abgerufen am 12. Oktober 2013 (englisch).