Andrews Thazhath

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbischof Andrews Thazhath

Andrews Thazhath (* 13. Dezember 1951 in Pudukad, Indien) ist Erzbischof von Trichur.

Leben[Bearbeiten]

Andrews Thazhath empfing am 14. März 1977 das Sakrament der Priesterweihe und wurde in den Klerus des Bistums Trichur inkardiniert.

Am 18. März 2004 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Titularbischof von Aptuca und bestellte ihn zum Weihbischof in Trichur. Der Erzbischof von Trichur, Jacob Thoomkuzhy, spendete ihm am 1. Mai desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Bischof von Palghat, Jacob Manathodath, und der Bischof von Irinjalakuda, James Pazhayattil. Am 22. Januar 2007 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Erzbischof von Trichur. Die Amtseinführung erfolgte am 18. März desselben Jahres.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Jacob Thoomkuzhy Erzbischof von Trichur
seit 2007
---