Andrine Flemmen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrine Flemmen Ski Alpin
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 29. Dezember 1974
Geburtsort Molde
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G, Riesenslalom,
Slalom, Kombination
Verein Rival Molde Ski Club
Status zurückgetreten
Karriereende 2006
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
Silber Vail 1999 Riesenslalom
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Debüt im Weltcup 1994
 Weltcupsiege 3
 Gesamtweltcup 9. (1998/99)
 Abfahrtsweltcup 39. (2003/04)
 Super-G-Weltcup 23. (1999/00)
 Riesenslalomweltcup 3. (1998/99)
 Slalomweltcup 15. (1998/99)
 Kombinationsweltcup 3. (1999/00)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Riesenslalom 3 3 4
 Kombination 0 0 1
 

Andrine Flemmen (* 29. Dezember 1974 in Molde, Norwegen) ist eine ehemalige norwegische Skirennläuferin.

Sie galt besonders als Riesenslalom-Spezialistin. In dieser Disziplin gewann sie drei Weltcuprennen. In ihrer Karriere kam sie zwölfmal auf das Podest, elfmal im Riesenslalom und einmal in der Kombination. Im Slalom und im Super-G erreichte sie Plätze unter den ersten Zehn.

Höhepunkt ihrer Karriere war der Gewinn der Silbermedaille im Riesenslalom bei der Ski-Weltmeisterschaft 1999 in Vail hinter der Österreicherin Alexandra Meissnitzer. Nach der Saison 2005/06 beendete Flemmen ihre Karriere.

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land Disziplin
24. Oktober 1998 Sölden Österreich Riesenslalom
21. November 2001 Copper Mountain USA Riesenslalom
26. Oktober 2002 Sölden Österreich Riesenslalom

Weblinks[Bearbeiten]