Andro Wekua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andro Wekua (georgisch ანდრო ვეკუა; * 1977 in Sochumi, Abchasische Autonome Sozialistische Sowjetrepublik) ist ein georgischer Künstler, der seit 1995 hauptsächlich in der Schweiz lebte.

Leben[Bearbeiten]

Wekua besuchte in seiner Jugend von 1986 bis 1991 die nationale Kunstschule seiner Heimatstadt Sochumi, bevor er in den Jahren 1993 und 1994 am Institut Gogebaschwili in Tiflis studierte. 1995 bis 1999 war er an der Visual Arts School in Basel.

Seit dem Jahre 2000 stellt Wekua seine Werke sowohl in seiner Heimat als auch international aus.

Auszeichnungen und Preise[Bearbeiten]

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelausstellungen
Gemeinschaftsausstellungen

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Erdbeere im Mund. In: Der Spiegel. 7/2011.